Spezielle Hilfsmittel zur Muskeldehnung / Stretching und Druckmassage

Dein OMOKEYA-Expertenteam Für die Schwerpunkte Bewegung | Entspannung | Linderung | Hilfs- und Arbeitsmittel Aktualisiert am: 5. Januar 2021

Übungshilfen wie Gymnastik-Schlaufen, Faszienrollen, Wadendehner oder Geräte zur Triggerpunktmassage helfen dir, die Wirkung des Dehnens (auch Stretching genannt) oder des Drückens einfach zu erreichen.

Mit unserer Auswahl kannst du ein gezieltes Stretching und eine intensive Druckmassage ganz leicht selbst durchführen.

Zu den Hilfsmitteln bekommst du zusätzlich kurze Übungsanleitungen. Speziell für das Dehnen und Drücken bei Kniebeschwerden kannst du unsere Zusammenstellung an Übungsvideos von Liebscher & Bracht nutzen. Du findest sie in dem OMOKEYA-Beitrag: Dehnen und Drücken bei Kniebeschwerden

“Schmerzfrei Kombi-Set” von Liebscher und Bracht

Mit dem Set bestehend aus zwei Faszienrollen, zwei Faszienbällen und einer Übungsschlaufe bist du bestens gerüstet um umfangreiche Dehnungsübungen und das Lösen verklebter Faszien durchzuführen.

Neben dem klassischen Faszientraining kannst du die zwei Rollen besonders gut zum Dehnen der Wadenmuskeln nutzen.

Die Rollen haben eine Höhe von ca. 5 cm und 10 cm.

Mit dem Übungsband kannst du durch die drei Schlaufen sehr unterschiedliche Dehnübungen durchführen.

Besonderheiten:

  • eine DVD mit 27 Faszien-Übungen

“Schlaufe für Übungen zur Engpassdehnung” von Liebscher & Bracht

Dieses Baumwollband ist unelastisch und in drei Abstufungen unterteilt. Dadurch kannst du die Intensität deines Trainings steigern.

Besonderheiten:

  • eine Bandlänge von 80cm
  • inklusive freiem Zugang zur Online-Mediathek und allen Übungsvideos von Liebscher & Bracht

 

“Der Knieretter” von Liebscher & Bracht

Die Keile unterstützen sehr gut das Dehnen der Füße, Waden und Oberschenkel. Auch die Gesäß-, Rücken- und Nackenmuskulatur können mit Hilfe des Keils gut trainiert und Verklebungen der Faszien gelöst werden.

Das Set besteht aus zwei kleinen Keilen mit 9 Grad- und einem großen Keil mit 18 Grad Höhenwinkel die auch kombiniert werden können.

Besonderheiten:

  • eine Broschüre mit 5 Grund- und 2 Spezial-Übungen

“Drücker-Set für Light-Osteopressur” von Liebscher & Bracht

Mit den “Drückern” übst du Druck auf bestimmte Stellen an deinem Körper aus, wodurch sich muskuläre Verspannungen und fasziale Verklebungen lösen können.

Das Drückerset ist kombinierbar. Ein kugelförmiger Griff liegt gut in der Hand und ein kegelförmiger Halter für einen festen Stand am Boden.

Drei Spitzen lassen sich variieren: eine (spitze)Spitze, eine Rundspitze und eine Flachspitze.

Besonderheiten:

  • inklusive freiem Zugang zur Online-Mediathek und allen Übungsvideos von Liebscher & Bracht

Trainingsmatte “Corona” von Airex

Diese Matte unterstützt dich effektiv bei jedem Training. Durch die hervorragenden Dämpfungseigenschaften ist auch barfuß trainieren sehr angenehm, zudem bietet sie dir eine komfortable Größe.

Besonderheiten:

  • Besonders strapazierfähig
  • Die Matte ist einfach zu reinigen
  • Latexfrei
  • In zwei Größen erhältlich
    • Maße (LxBxH): ca. 185 x 100 x 1,5 cm
    • Maße (LxBxH): ca. 200 x 100 x 1,5 cm

Faszienrolle “Slim & Mini FLOW” von Blackroll

Die Slim Faszienrolle ist 10 cm hoch und eignet sich auf Grund dieser Höhe neben dem eigentlichen Faszientraining ebenfalls zur Wadendehnung.

Die Mini Flow Faszienrolle mit 6 cm Höhe ermöglicht auch ein Dehnen, wenn die Muskeln der Wade noch sehr verkürzt sind.

Besonderheiten:

  • die Flow-Oberfläche der Minirolle bietet beim Faszientraining einen besonderen Massageeffekt
  • eine kostenfreie APP für Übungen zum Faszientraining bietet Blackroll hier: Google Play und App Store

“Gymnastik-Gurt mit 10 Schlaufen” von Seatwith

Das Baumwollband ist mit 10 Schlaufen ausgestattet und dadurch sehr vielfältig einsetzbar. Auch Pilates-Begeisterte nutzen das Band sehr gern. Das Band ist unelastisch und damit gut für Dehnübungen geeignet.

Besonderheiten:

  • eine Bandlänge von 205 cm
  • in unterschiedlichen Farben erhältlich
  • eine Übungsanleitung als PDF im Lieferumfang enthalten.

“Stretch Board Waden Training” von Navaris

Das Stretch Board lässt sich auf drei unterschiedliche Höhenwinkel einstellen und ermöglicht dir so ein intensives Dehnen der Füße, Waden und Oberschenkel.

Besonderheiten:

  • das Board ist bis max. 150 kg belastbar
  • aufstellbar in einem 20 Grad, 30 Grad und 40 Grad Höhenwinkel

“Massagegeräte zur Triggerpunkt-Behandlung” von TMX

Mit diesen Massagegeräten aus Buchenholz kannst du punktuell Druck auf Muskelverhärtungen ausüben und sie dadurch selbst lösen. Auch Faszien lassen sich mit diesen Kegeln triggern.

Das Set besteht aus zwei Kegel mit einem spitzen 2 cm großen- und einem flacheren 3 cm großen Kopf.

Besonderheiten:

  • inklusive eines umfangreichen Beipackzettels mit einer Übersicht der Anwendungsbereiche
  • viele Anwendungsvideos auf der Herstellerseite TMX

Gymnastik-Schlaufen, Faszienrollen, Wadendehner für das Stretching oder Geräte zur Triggerpunktmassage

Was passiert beim Dehnen oder Stretching?

Wenn du deinen Muskel dehnst, streckst du ihn für diese Zeit in die Länge. Das sogenannte “Stretching” ist ein weiterer Begriff für das Dehnen – gemeint ist der gleiche Vorgang.

Durch das Dehnen zeigt sich eine kurzzeitige Verbesserung deiner Beweglichkeit. Dein Muskel wird sich zwar zunächst nach jedem Dehnen wieder in den ursprünglichen Zustand zurückziehen, dehnst du jedoch regelmäßig, wird sich dein Muskeltonus – also die Grundspannung deines Muskels – verringern. Wenn das passiert wird sich auch deine Beweglichkeit anhaltend verbessern. Das Dehnen fördert außerdem die Muskeldurchblutung und du sorgst dadurch für eine optimale Nährstoffversorgung des Muskels. All das führt dazu, dass sich Verspannungen sowie Verhärtungen lösen und du deine Beweglichkeit verbesserst.

Was sind Triggerpunkte?

Triggerpunkte sind kleine Verhärtungen/ Verkrampfungen im Bereich der Muskeln. Sie entstehen häufig durch Überbelastung von Muskelfasern, die dann wiederum Schmerzen verursachen. Das Besondere an den Triggerpunkten ist, dass der Schmerz auch an einem ganz anderen Körperbereich auftreten kann, als der ausgemachte Triggerpunkt. Die Internationale Gesellschaft für Schmerz- und Triggerpunktmedizin e.V. klärt die häufigsten Fragen rund um Triggerpunkte.

Die Therapiepraxis “Pro Trigger” wendet die Triggerpunkttherapie an und bildet Experten in dieser Therapieform aus. Sie erklärt in den folgenden 4 Minuten worum es in dieser Therapie geht und wie sie die Behandlung durchführen.

Stretching und Triggerpunktmassage: Schadet die “Selbst-Behandlung” mit Gymnastik-Schlaufen und Drückersets?

Natürlich kannst du beim Dehnen und Drücken immer etwas “falsch” machen. “Falsch” heißt in diesem Zusammenhang jedoch nur, dass du “keinen Effekt” oder auch “keine Wirkung” spürst.

Dehnst du dich beispielsweise zu stark und spürst dabei einen starken Schmerz, wirst du dich anspannen und der gewollte Übungseffekt bleibt aus. Findest du die Punkte zum Lösen der Verhärtungen nicht, werden sich die Verhärtungen auch nicht lösen.

Sowohl beim Dehnen als auch bei dem Massieren helfen dir Anleitungen, um die Übungen richtig auszuführen. Umfangreiche Anleitungen zum Dehnen oder auch zum Faszienlösen bietet dir folgendes Buch:

“50 Workouts – Beweglichkeit: Dehnen, schwingen und rollen – die besten Übungsreihen” von Katharina Brinkmann.

Buch auf Amazon ansehen

Du möchtest noch mehr für deine Beweglichkeit tun? Um Beschwerden zu reduzieren oder um deine Lebensqualität zu verbessern?