Das richtige Massagegerät zur Vibrationsmassage für die Selbstmassage

Dein OMOKEYA-Expertenteam Für die Schwerpunkte Bewegung | Entspannung | Linderung | Hilfs- und Arbeitsmittel Aktualisiert am: 3. Mai 2021

Wenig Aufwand, kurze Anwendungszeit – einen ersten Schritt zum Abbau von hohen Muskelspannungen oder sogar Verhärtungen kann uns das richtige Massagegerät zur Vibrationsmassage verschaffen.

Durch die sogenannten “Massagepistolen” profitieren wir – zuhause oder auch wenn wir unterwegs sind – bei der Selbstmassage von Lösungen, die im Profi-Sport oder Therapie-Bereich bereits seit langem eingesetzt werden.

Was solltest du zu diesen Massagegeräten wissen? Kernergebnisse unserer Recherchen:

Eine wirkungsvolle Massagewirkung bringen technisch gute Massagegeräte im Preissegment zwischen ca. 300 und 500 Euro. Solche Vibrationsmassagegeräte unterstützen dich bei der schnellen und effektiven Bearbeitung von nahezu allen Muskelbereichen.

Günstigere Modelle haben nicht nur eine deutlich geringere Massagewirkung sondern auch technische Defizite die schnell zu Problemen mit dem Antrieb des Massagekopfes führen. Geräte über 600 Euro bieten dir zwar mehr Einstellmöglichkeiten, diese sind aber eher für den professionellen Einsatz bei Therapeuten relevant. 

1 – Vibrationsmassagegerät “Hypervolt Plus” von Hyperice

Ein technisch gutes Gerät mit 3 wählbaren Stufen und integrierter Drucksensorik. Der wechselbare Akku hat eine Betriebszeit von ca. 2,5 h.

Besonderheiten:

  • Gewicht: 1,4 kg
  • Lautstärke: 64 db
  • Ausstattung: 5 Köpfe
  • Case verfügbar

2 – Vibrationsmassagegerät “Flow PRO”

Der Preis-Leistungs-Hit (siehe Titelbild)! Ein technisch überzeugendes Gerät mit 4 wählbaren Stufen. Ein weiterer Pluspunkt ist der wechselbare Akku mit langer Betriebszeit von ca. 5 h.

Besonderheiten:

  • Gewicht: 1,1 kg
  • Lautstärke: 50 db
  • Ausstattung: 7 Köpfe + Case

Nutze den Code OMOKEYA für einen Rabatt in Höhe von 10%.

3 – Perkussionsmassagegerät “Theragun G3”

Eine weitere technisch gute Alternative mit 2 wählbaren Stufen. Mit fest verbauter Batterie mit einer Betriebszeit von ca. 1 h.

Besonderheiten:

  • Gewicht: 1,2 kg
  • Lautstärke: 65 db
  • Ausstattung: 4 Köpfe + Case

Das richtige Massagegerät zur wirksamen Vibrationsmassage

Wann kommen diese sogenannten “Massagepistolen” zum Einsatz?

Unsere körperlichen Anstrengungen führen schnell zu hohen Muskelspannungen in bestimmten Körperbereichen. Dies passiert vielfach beim Sport, insbesondere wenn wir ein eher einseitiges Ausdauertraining (z.B. Laufen oder Radfahren) oder sehr gezielten Muskelaufbau (z.B. Kraftsport) betreiben.

Einseitige Belastungen treten aber auch bei ganz alltäglichen Tätigkeiten wie dem langen Sitzen oder Stehen auf. Beschwerden als Folge dieser hohen Muskelspannungen vermeiden wir durch ein gezieltes Lockerungs- und Dehnprogramm zum Spannungsabbau.

Auch wenn die sogenannten “Massagepistolen” im Privatbereich noch vergleichsweise unbekannt sind, so haben sie doch schon große Spuren im Profi-Sport bzw. im therapeutischen Einsatz hinterlassen.

Auf welche Funktionen ist beim Kauf wirklich zu achten?

Wie immer werden die in Deutschland verfügbaren Markenprodukte auch von einer Reihe scheinbar günstiger Alternativen auf den großen Marktplätzen flankiert.

Sollte es dennoch das Markenprodukt vom etablierten Händler sein?

Auch wenn es sich auf den ersten Blick um vergleichsweise einfache Maschinen handelt, so steckt der wahre Wert bei den Geräten zur Vibrationsmassage im technischen Detail.

Neben der allgemeinen Verarbeitung des Geräts spielen vor allem die Qualität sowie die Langlebigkeit der Bewegung des Massagekopfs eine bedeutende Rolle.

Um eine dauerhafte Massagewirkung des Geräts auch bei vielfachem Einsatz sicherzustellen sollte definitiv ein Markenprodukt eines bekannten Herstellers ausgesucht werden.

Vor dem Hintergrund der (leider) häufig vertriebenen Kopien solcher guten Geräte sollte auch ein namhafter Händler gewählt werden.

Unsere Auswahl an Vibrationsmassagegeräten

Wir stellen dir hier 3 handverlesene Modelle vor, die nicht nur eine Vielzahl von Käufern sondern auch uns überzeugt haben.

Omokeya-Bewertungsgrafik zu den Vibrationsmassagegeräten auf dieser Seite auf Basis unserer Expertenmeinung und des Community-Interesses

Welche Funktionen sind bei einem guten Massagegerät bedeutsam?

Massageeinstellungen

Idealerweise verfügt das Massagegerät über mindestens 2 unterschiedliche Geschwindigkeiten des Massagekopfes. Typische Werte liegen zwischen 1.800 bzw. 3.200 Schlägen pro Minute.

Ebenso bedeutsam sind die im Lieferumfang enthaltenen Massageaufsätze oder -köpfe. Bei guten Geräten werden 4 bis 5 gängige Köpfe mit verschiedenen Formen mitgeliefert.

Geräteeigenschaften für einen einfachen Betrieb

An erster Stelle ist hier auf die Lautstärke des Geräts zu achten.

Denn nur mit einem wirklich leisen Gerät ist die Massage auch während des gemeinsamen Fernsehabends denkbar 😊. 65 db sind hier ein guter Standard, Geräte mit weniger db sind tatsächlich auch deutlich leiser.

Unsere Auswahl beschränkt sich außerdem auf Geräte mit einem vergleichsweise geringen Gewicht und vernünftigen Griffen zum einfachen Halten während einer Massage.

Akku-Integration und Leistung

Die Akkuleistung reicht bei allen Geräten für eine vernünftige Vibrationsmassage verschiedener Körperteile.

Wichtiger ist in diesem Zusammenhang ob der Akku ausgewechselt werden kann, um bei Problemen noch einen vergleichsweisen günstigen Ersatz beschaffen zu können.

Du nutzt das Massagegerät als Laie – was solltest du grundsätzlich beachten?

In der ersten Zeit mit der Intensität nicht übertreiben

Die Massageräte bieten die Möglichkeit, sehr intensiv auf deine Muskeln einzuwirken. Der Unterschied zwischen einem Profisportler oder Therapeuten zu einem Laien liegt in der guten Kenntnis seines eigenen bzw. des zu behandelnden Körpers.

Einige Physiotherapeuten warnen daher vor der Nutzung des Geräts durch den Laien, da sie befürchten, dass die Intensität und damit die Einwirkung auf den Körper nicht gut beurteilt werden kann.

Solltest du dich für ein solches Gerät interessieren, dann starte „sanft“ in die unbekannte Form der Massage. Die hier ausgewählten Massagegeräte bieten dir alle mehrere Leistungsstufen. Die schwächste Stufe ist sicher zu Beginn eine gute Wahl.

Außerdem milderst du die Intensität durch kürzere Massageeinheiten sowie durch flächiges Massieren anstelle eines Einwirkens auf einen einzelnen Punkt.

Die Auswahl des Aufsatzkopfes

Die ausgewählten Massagegeräte besitzen alle mehrere Aufsatzköpfe. Sie dienen nicht nur dem Zweck unterschiedlicher Einsatzgebiete, sondern sie haben auch unterschiedliche Eigenschaften, die die Intensität des Geräts noch abschwächen oder unterstützen.

Das folgende Video erklärt dir die Unterschiede der Massageköpfe:

Der Anbieter Flow Sports Technology Europe bietet stellt dir auf dieser Seite zwei Anleitungsvideos vor, anhand derer du den Einsatz des Massagegeräts Flow PRO für die Selbstmassage oder als Therapeut sehen kannst. Beide Videos sind in englischer Sprache jedoch sehr anschaulich.

Vor dem Gebrauch des Massagegeräts den Fachmann fragen?

Im ersten Schritt wird dir die Gebrauchsanleitung erste Auskünfte darüber geben, wann du ein solches Gerät einsetzen kannst und wann es eher ungeeignet ist.

Sind dir jedoch bereits Erkrankungen im Bereich deines Bewegungsapparates bekannt, ist es sicher ratsam, vor dem Gebrauch deinen Arzt oder Therapeuten zur Nutzung zu befragen.

Fazit zum Massagegerät

Wir haben in der Vielfalt der in Deutschland angebotenen Massagegeräte drei technisch überzeugende Modelle mit den wichtigen Eigenschaften identifiziert.

Du kannst diese als Originalprodukte bei den Fachhändlern beziehen. Hier findest du natürlich auch eine Vielzahl weiterführender Informationen und Tipps zur Anwendung.

Wir sind davon überzeugt, dass sich der vergleichsweise hohe Preis grundsätzlich lohnt, denn das richtige Massagegerät zur Vibrationsmassage wirst du häufig und gerne in die Hand nehmen.

Ob nach dem Sport oder nach anstrengenden Tätigkeiten im Beruf oder Alltag: Um deinen Körper in der einfachen Selbstmassage an den unterschiedlichsten Stellen gegen muskuläre Probleme zu behandeln wirst du deine “Massagepistole” gerne nutzen.

Verspannungen nach einer schlecht geschlafenen Nacht oder einer langen Sitzung im unbequemen Stuhl?

Eine kurze Behandlung und du kannst dich wieder freier bewegen und damit weiteren Verspannungen durch eine verkrampfte Körperhaltung vorbeugen. Das macht solche Massagegeräte wirklich wertvoll!

Noch mehr Unterstützung für eine angenehme Massage

Finde hier alles rund um die Massage für deinen Körper und Geist.

Kleingeräte und Auflagen, Sessel, Massageöl und weiteres Zubehör, Massage durch den Experten und Anleitungen zur Selbstbehandlung sowie interessante Informationen – in unserer Übersicht rund um die Massage findest du alles auf einen Blick.

Du möchtest noch mehr für deine Beweglichkeit tun? Um Beschwerden zu reduzieren oder um deine Lebensqualität zu verbessern?