Das Foto zeigt die Autorin beim Training im Wohnzimmer vor dem Fernseher mit einem Bewegungsspiel für die Spielekonsole

Ist das noch Spielen oder schon Bewegungstraining?

OMOKEYA-Erfahrungen
Ein Bewegungsspiel für die Spielekonsole - kann das ein wirkungsames Training für "nebenbei" sein? Ein Training dass sich ohne großen Aufwand auch in stressige Tage integrieren lässt und nachhaltig zur Bewegung motiviert und anspornt?

Katrin Schaffrath teilt hier ihre persönlichen Erfahrungen - und ihre Begeisterung - nach ausgiebigem Selbstversuch.
Profilbild Katrin Schaffrath

Katrin Schaffrath

Fachkraft Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mit einem Bewegungsspiel auf der Spielekonsole zum regelmäßigen Training kommen?

Regelmäßige und gesunde Bewegung durch ein Bewegungsspiel auf der Spielekonsole – ich muss zugeben, dass ich sehr skeptisch war bei diesem Thema. 

Nach umfangreicher Recherche und einem ausgiebigen Selbstversuch kann ich dir aber tatsächlich das Bewegungsspiel “Ring Fit Adventure” von Nintendo empfehlen. Dieses elektronische Fitnessspiel animiert und motiviert zu regelmäßigen Übungen für alle wichtigen Muskelbereiche. Eingebettet in ein spannendes Abenteuerspiel macht das Training zudem so viel Spaß, dass du es gerne in deine freie Zeit einbauen wirst. Es wird dich und die Familie “mit Spaß in Bewegung bringen” – versprochen!

Mein Fazit nach 8 Wochen mit ca. dreimaligem Training pro Woche

Kurz und knapp – ich bin der Meinung, dass man durch “Ring Fit Adventure” nicht zur Traumfigur kommt, aber die Richtung stimmt auf alle Fälle 🙂

Meine Begeisterung der ersten Trainingseinheiten ist über die Zeit nicht kleiner geworden sondern vielmehr noch stark gestiegen – ich freue mich tatsächlich nach jedem Training bereits auf den nächsten Trainingstag!

Als Rückenschmerz-Geplagte stelle ich fest, dass sich mein Bedarf an Schmerzmitteln (in Tablettenform, Nutzung von Wärmesalben, etc.) deutlich verringert hat. Meine Ausdauer ist gestiegen und meine Muskulatur ist spürbar kräftiger geworden. Alles fühlt sich mehr “in shape” an.

Das Spiel/Training überrascht mich immer noch durch neue Übungen, echt anstrengende Power-Workouts für verschiedene Körperregionen (Arme, Rücken, Bauch und Beine) sowie neue Tipps und Anregungen, z.B. für die gesunde Ernährung.

Ich kann es gar nicht richtig zusammenfassen: Ist es jetzt ein Training oder doch nur ein Spiel? Das empfindet jeder anders und eigentlich ist es auch völlig egal – auf alle Fälle ist es Bewegung mit Spaß! Der durchtrainierte Fitnessstudiogänger wird das Workout mit dem Ring Fit sicherlich als Spiel bezeichnen. Wer allerdings Bewegung als Ausgleich zu Beruf, Alltag und Stress sucht wird das Spiel eher als umfassendes Workout einordnen.

Und mal ganz unter uns: Mit den Updates für dieses Spiel sowie den weiteren Bewegungsspielen für die Nintendo Switch wird der Begriff Langeweile für mich auch in Zukunft ein Fremdwort sein – so “spiele” auch ich gerne im Wohnzimmer 🙂

Warum empfehle ich ein Bewegungsspiel für die Spielekonsole als wirksames Training gegen Beschwerden?

Ich bin kein “Bewegungsmuffel” – ich bin gerne täglich mit dem Hund in der Natur und gehe auch gerne richtig wandern. Dennoch leide ich ab und zu unter recht schmerzhaften Verspannungen im oberen oder unteren Rücken – je nach Stresslevel in meinem Leben.

Meist gelingt es mir, diese durch gezielte Übungen für die betroffenen Muskelbereiche wieder abzubauen. Obwohl ich weiß, dass ich diese Verspannungsbeschwerden durch ein regelmäßiges Beanspruchen meiner Muskulatur vermeiden kann betreibe ich keinen richtigen Sport. Denn ich bin nicht der Typ für ein regelmäßiges Training in einem Fitnessstudio. Schon gar nicht für die vielen Kursangebote in größeren Gruppen in engen Räumen 🙂

Ich verstehe also, sowohl privat als auch beruflich, welche grundsätzlichen Herausforderungen wir alle damit haben, uns regelmäßig durch ausreichende Bewegung im Alltag gegen typische Verspannungsbeschwerden zu wappnen.

Als mir meine Kollegin von den positiven Berichten über das Bewegungsspiel “Ring Fit Adventure” von Nintendo erzählt hat, war ich skeptisch: ein Fitnessspiel um regelmäßig ein gesundes Bewegungstraining “spielerisch” zuhause zu schaffen? Mit einem Ring, der in den Händen gehalten werden muss, als effektivem Trainingsgerät?

Ich habe dann umfassend nach Erfahrungsberichten gesucht und das Feedback der Nutzer analysiert. Ehrlich gesagt, zwei wiederkehrende Aspekte bei den vielen positiven Berichten haben mich wirklich überrascht:

    • Das Spiel und seine Herausforderungen animieren zu regelmäßiger Nutzung und motivieren zur Anstrengung bei den Bewegungsübungen
    • Jeder kann seine persönliche Belastung beim Spiel so wählen wie er oder sie es gerade mag. Trotzdem ergibt die Vielzahl der Bewegungen im Spiel ein wirksames Training wichtiger Muskelbereiche

Bei so vielen positiven Berichten sollte also etwas dran sein – also habe ich den Selbstversuch gestartet 🙂

Welche Erfahrungen habe ich mit dem Spiel gemacht?

Ich habe mir das Spiel und die passende Nintendo Switch Spielekonsole zum Jahreswechsel gekauft. Für Menschen ohne Konsole schon eine ordentliche Investition!

Bereits nach wenigen Tagen dachte ich: Hammer! So macht auch mir Bewegung im Wohnzimmer Spaß!

Durch einen Fitness-Test mit einfachen Übungen am Anfang sind die Übungen auf mein persönliches Niveau abgestimmt. Dennoch wollte ich im Spiel vorankommen – daher habe ich mich angestrengt und bin immer mehr ins Schwitzen gekommen 🙂

Und nach ein paar Stunden Pause wollte ich schon wieder ran …

Wie funktioniert das Training mit diesem Bewegungsspiel für die Spielekonsole genau?

In der Spielbox sind ein Beingurt und der RingController enthalten. Der linke Joycontroller der Spielkonsole kommt in den Beingurt, der rechte wird an den RingController gesteckt.

Die Einrichtung der Spielkonsole verläuft ohne Probleme und ist selbst für technische Laien keine Herausforderung. Beim Starten des Spiels (tatsächlich ganz ohne nervigen Download) wird mir erklärt, wie ich den Beingurt mittig am linken Bein fixiere und wie ich den RingController richtig navigiere: Drehen nach links und rechts, Heben und Senken, Zusammendrücken bedeutet “Eingabe” und Auseinanderziehen steht für “Zurück”.

Das Foto zeigt die Autorin beim Training für die Kondition mit einem Bewegungsspiel auf der Spielekonsole

Ich bin direkt im “Adventure”-Modus gestartet. Nachdem ich mich mit ein paar einfachen Dehn-Übungen unter sehr guter Anleitung aufgewärmt habe, wurde mir in einer kurzen Filmsequenz die Story des Spiels erklärt.

Deine Spielfigur bewegst du durch Laufen auf der Stelle, Treppenstufen erklimmst du indem du die Beine höher anhebst. Durch aktive Arbeit mit dem Ring erledigst du die verschiedensten Aufgaben im Spiel. Zu den erforderlichen Bewegungen gehören aber auch Kniebeugen oder Beinbewegungen im Sitzen oder Liegen.

Im Spiel kannst du Monster mit verschiedenen Fitnessübungen bekämpfen. Das Spiel überwacht dabei deine Bewegungen. Je besser du die Übung ausführst, desto mehr Schaden fügst du deinem Gegner zu. Zudem wird die Auswahl der Fitnessübungen mit deinem Fortschritt im Spiel und den Erfahrungspunkten erweitert.

Warum stufe ich es als ein effektives Bewegungstraining ein?

Dir wird schnell klar, dass es sich um ein ernstzunehmendes Fitness-Training handelt. Trotzdem tritt die Anstrengung der Bewegung durch den Spaß und die Spannung im Spiel schnell in den Hintergrund. Die Aufgaben, die Kämpfe – alles fordert und motiviert dich zu immer mehr Anstrengung. Insbesondere das Vorankommen im Adventure-Modus lockt, genauso wie die Kämpfe die du verlierst und beim nächsten Mal unbedingt gewinnen willst. Überraschenderweise motivieren mich genau diese Faktoren im Bewegungsspiel für die Spielekonsole tatsächlich zur regelmäßigen Bewegung und garantieren mir so ein wirksames Training.

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Übungen für alle wichtigen Muskelgruppen: Arme – Beine – Rumpf (Bauch und Rücken). Du kannst festlegen welche Übungen du in dem Spiel ausführen möchtest, diese Einstellung sind jederzeit änderbar. Ganz wichtig ist jedoch, dass du nie in Hektik und in “falsche” Bewegungen verfällst. Du bestimmst nach jeder Übung wann du mit der nächsten beginnst. Somit hast du genügend Zeit die korrekte Position für die nächste Übung einzunehmen und auch mal etwas zu trinken. In einem kleinen Bildausschnitt werden dir die Bewegungen gezeigt. Es wird dir nebenbei gezeigt, welche Muskelpartien gerade beansprucht werden. Hierzu musst du nicht anhalten oder etwa seitenlange Erklärungen lesen 🙂

Zudem kannst du die Intensität des Trainings durch den Schwierigkeitsgrad anpassen. Wenn sich der Nachbar unter dir über dein Laufen beschwert – schalte einfach mal in den leisen Modus: Jetzt gibt es mehr Kniebeugen 🙂

Ach ja, neben dem Abenteuer kannst du natürlich auch direkt Übungen einzeln oder im Set auswählen. Ebenso gibt es kleine Mini-Spiele mit Party-Charakter mit lokalen Mitspielern oder Online gegen andere – sogar mit Rangliste. Hierfür ist natürlich eine Nintendo Online Mitgliedschaft erforderlich.

Am Ende einer jeden Übung kannst du dein Training anhand verschiedener Werte, wie z. B. Puls, überprüfen. So hast du deinen Fitness-Fortschritt ständig im Blick. Auch ein vernünftiges Abkühlprogramm mit Dehnübungen wird angeboten. Damit beugst du dem Muskelkater am Tag danach etwas vor.

Du kannst aber auch bei ausgeschaltetem Spiel Übungen machen. Ideal wenn du z.B. nebenbei Fernsehen gucken möchtest. Diese Übungen werden gezählt und dir ebenfalls als Erfahrungspunkte gutgeschrieben.

Mein Fazit zum Training mit einem Bewegungsspiel auf der Spielekonsole:

Wird dir dieses Spiel allein zur Traumfigur verhelfen? Eher nicht. Es ist auch keine Alternative für intensiven Sport zum richtigen Muskelaufbau.

Was das Spiel aber bringt: Es wird dich wiederkehrend zum Training mit Spaß in den eigenen 4 Wänden verleiten – alleine oder mit der ganzen Familie. Du wirst dich anstrengen, Kalorien verbrennen und fitter werden. Zudem wirst du von der regelmäßigen Beanspruchung der diversen Muskelgruppen profitieren. Dein Rücken z.B. wird es dir danken und sich deutlich weniger bemerkbar machen!

Auch klasse ist, dass du, durch die kleine Spielekonsole mit Bildschirm, dein Training mit diesem Bewegungsspiel überall dort machen kannst, wo du dich gerade befindest. Ich trainiere sogar auf dem Campingplatz vor dem Wohnwagen.

Erfahre hier, warum ich auch nach über einem Jahr noch durch das Spiel Ring Fit Adventure motiviert werde und welche Erfolge ich für mich erreichen konnte.

Profilbild Katrin Schaffrath

Katrin Schaffrath

Fachkraft Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mein Name ist Katrin Schaffrath, ich bin HR Spezialistin und Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Abwechslungsreiche Bewegung ist sehr wichtig für mich und ich achte in allen Lebensbereichen - sofern dies möglich ist - darauf, die Gegebenheiten optimal anzupassen. Insbesondere da ich verschleißbedingt unter Rücken- sowie Schulterschmerzen leide. In meinem Bürojob fehlt mir häufig selbst eine ausreichende körperliche Aktivität, daher probiere ich regelmäßig neue Ansätze aus, mich mehr in Bewegung zu bringen. Meine beruflichen Erfahrungen sowie meine Erkenntnisse aus diesen Selbstversuchen teile ich hier gerne mit euch.

Omokeya

“Weil wir gemeinsam mehr bewegen können” stellen wir allen interessierten Menschen hier wertvolle und hilfreiche Anleitungen, Tipps, Empfehlungen sowie Angebote und Leistungen zur Verbesserung des körperlichen Wohlbefindens zusammen.

Omokeya - Experte werden Bild

Omokeya - Alles für deine Beweglichkeit

Auf omokeya.de findest du vielfältige Vorschläge von Experten sowie ausgewählte Erfahrungsberichte zur Veränderung oder Verbesserung unterschiedlichster Situationen rund um deine Beweglichkeit.

Bewährte Produkte, passende Dienstleister sowie Anlaufstellen – Empfehlungen mit denen du schnell und einfach Antworten auf deine Fragen findest.

Hier stehen die Lösungen im Vordergrund, damit du direkt aufgeklärt handeln kannst.

Du bist Experte und kannst dir auch vorstellen mit deinen Themen hier beizutragen?

Auf omokeya.de veröffentlichen wir gemeinsam Beiträge zu deinen Empfehlungen und Leistungsangeboten als Experte oder Expertin. So profitieren alle interessierten Leser:innen von Fachwissen und Erfahrungen rund um bewährte Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Beweglichkeit – und bekommen direkte Wege zur schnellen Umsetzung aufgezeigt.

Weitere Informationen hierzu findest du auf unserer Seite für Experten.