Osteopathische Behandlung bei immer wiederkehrenden grippalen Infekten & ständigen Erkältungskrankheiten

Osteopathische Behandlung bei immer wiederkehrenden grippalen Infekten & ständigen Erkältungskrankheiten

OMOKEYA-Lösungen
Immer wiederkehrende grippale Infekte und Erkältungskrankheiten stellen nicht nur eine Herausforderung für unsere Leistungsfähigkeit im Beruf, beim Sport oder in unserem Privatleben dar - sie können mit der Zeit tiefgreifende Auswirkungen auf unsere Lebensqualität und unser Wohlbefinden haben. Kann uns eine osteopathische Behandlung helfen, die wahren Ursachen zu identifizieren und wirksame Ansätze zur Stärkung des Immunsystems zu finden?

Giuseppe Randisi, Physiotherapeut und Osteopath, fasst hier zusammen, wie seine osteopathische Behandlung nicht nur die Symptome behandelt, sondern auch die zugrundeliegenden Ursachen angeht. Das funktioniert auch im Online-Coaching und verschafft gerade den Leistungsträgern im Alltag die wichtigen Freiräume, um schnell wieder fit und allen hohen Anforderungen gerecht zu werden.
Profilbild Giuseppe Randisi

Giuseppe Randisi

Physiotherapeut und Osteopath

Osteopathische Behandlung bei immer wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten, um das Immunsystem zu beeinflussen

Grippale Infekte und ständige Erkältungskrankheiten – ein ständiger Begleiter für berufliche Leistungsträger, die Tag für Tag auf höchstem Niveau performen müssen. Doch während du dich bemühst, deinen beruflichen und persönlichen Verpflichtungen gerecht zu werden, können diese lästigen Erkrankungen mehr als nur Unannehmlichkeiten verursachen.

Sie können dazu führen, dass deine Kollegen, Kunden und sogar dein persönliches Umfeld dich nicht mehr so kompetent und vertrauenswürdig wahrnehmen wie zuvor.

Der Frust steigt, wenn du dich immer wieder zum Arzt schleppen musst, nur um festzustellen, dass die Erkrankung erneut zuschlägt und dein Immunsystem dauerhaft geschwächt ist.

Doch der größte Ärger kommt, wenn du dich immer wieder in den überfüllten Warteräumen von Arztpraxen wiederfindest, in der Hoffnung auf eine schnelle Lösung für deine wiederkehrenden Gesundheitsprobleme.

Du hast einfach keine Lust mehr, dich mit temporären Behandlungen zufriedenzugeben, die nur die Symptome lindern, ohne die eigentliche Ursache anzugehen.

Was du wirklich brauchst, ist eine nachhaltige Lösung, die nicht nur deine akuten Beschwerden behandelt, sondern auch dein Immunsystem stärkt und dich vor zukünftigen Erkrankungen schützt.

Genau hier kommt die osteopathische Behandlung ins Spiel.

Als ganzheitlicher Ansatz zur Gesundheitsfürsorge hat sie sich als wirksame Methode erwiesen, um nicht nur die Symptome von grippalen Infekten und Erkältungskrankheiten zu lindern, sondern auch die zugrunde liegenden Ursachen anzugehen.

Als beruflicher Leistungsträger, der ständig unter Stress steht und eine Vielzahl von Verantwortlichkeiten trägt, kannst du von dieser ganzheitlichen Behandlungsmethode profitieren, die darauf abzielt, deinen Körper ins Gleichgewicht zu bringen und deine natürlichen Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Grundlagen, Prinzipien und Techniken der osteopathischen Behandlung

Die osteopathische Behandlung basiert auf dem Prinzip, dass der Körper als Einheit betrachtet werden sollte und dass die Struktur und Funktion des Körpers eng miteinander verbunden sind.

Ein Osteopath betrachtet den Körper als Ganzes und sucht nach Ungleichgewichten oder Blockaden, die die natürliche Bewegungsfreiheit der Gewebe und Organe beeinträchtigen können.

Diese Ungleichgewichte können durch verschiedene Faktoren wie Stress, schlechte Haltung, Verletzungen oder Krankheiten verursacht werden.

Um diese Ungleichgewichte zu behandeln, nutzt der Osteopath eine Vielzahl von sanften Techniken, um die Beweglichkeit und Ausrichtung der Strukturen im Körper zu verbessern. Dazu gehören Techniken wie Mobilisation, Dehnung und Massage.

Durch die Anwendung dieser Techniken kann der Osteopath Blockaden lösen, die Durchblutung verbessern, das Lymphsystem aktivieren und die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers stimulieren.

Die osteopathische Behandlung basiert auf drei grundlegenden Prinzipien:

Der Körper ist eine Einheit

Dies bedeutet, dass alle Strukturen und Systeme im Körper miteinander verbunden sind und sich gegenseitig beeinflussen.

Die Struktur bestimmt die Funktion

Eine gute Beweglichkeit und Ausrichtung der Strukturen im Körper fördern eine optimale Funktion und Gesundheit.

Die Selbstheilungskräfte des Körpers

Der Körper hat die natürliche Fähigkeit zur Selbstheilung, und die osteopathische Behandlung zielt darauf ab, diese Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu unterstützen.

Das Ziel der osteopathischen Behandlung ist es, nicht nur die Symptome zu lindern, sondern auch die zugrunde liegenden Ursachen anzugehen, um langfristige Verbesserungen der Gesundheit und des Wohlbefindens zu erzielen.

Indem der Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht wird, kann die osteopathische Behandlung dazu beitragen, die Widerstandsfähigkeit gegenüber Krankheiten zu stärken und das Immunsystem zu unterstützen.

In meiner Online-Praxis kann ich als Osteopath viele der gleichen Techniken anwenden, die ich in einer traditionellen Praxis verwenden würde, indem ich Anleitungen für Selbstbehandlungen gebe, Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit anleite und mentale Entspannungstechniken vermittle.

Dies ermöglicht es dir, die Vorteile der osteopathischen Behandlung von zu Hause aus zu genießen, was Zeit und Aufwand spart, während du gleichzeitig deine Gesundheit und Lebensqualität verbesserst.

Die Rolle von körperlicher Spannung und Stress bei immer wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten nach dem PEMS-System im Rahmen der osteopathischen Behandlung

Körperliche Spannung und Stress spielen eine entscheidende Rolle bei immer wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten.

Als Osteopath betrachte ich den Körper als ein komplexes System, das aus verschiedenen Ebenen besteht: der physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene.

Osteopathische Behandlung bei grippalen Infekten

Diese Ebenen sind eng miteinander verbunden und beeinflussen sich gegenseitig.

Beginnen wir mit der physischen Ebene.

Körperliche Spannung und Stress können dazu führen, dass sich Muskeln, Gewebe und Organe verspannen und verkrampfen. Dies kann den natürlichen Fluss von Blut, Lymphe und Nervenimpulsen im Körper stören, was wiederum das Immunsystem schwächen kann.

Eine chronische Verspannung kann auch die Beweglichkeit der Gelenke einschränken und die Durchblutung beeinträchtigen, was die Fähigkeit des Körpers beeinträchtigt, Krankheitserreger effektiv zu bekämpfen.

Auf der emotionalen Ebene können Stress und Spannung zu einem Ungleichgewicht im Hormonsystem führen, insbesondere zu einem Anstieg des Cortisolspiegels.

Cortisol, auch bekannt als Stresshormon, kann das Immunsystem unterdrücken und die Entzündungsreaktionen im Körper hemmen. Dies macht es schwieriger für den Körper, Infektionen abzuwehren und sich zu erholen.

Auf der mentalen Ebene können Stress und Spannung zu einer Überlastung des Geistes führen, was sich negativ auf die kognitive Funktion und die Fähigkeit des Gehirns auswirken kann, mit stressigen Situationen umzugehen.

Dies kann zu einer Verschlechterung der Stimmung, Angstzuständen und Depressionen führen, die wiederum das Immunsystem beeinträchtigen und die Anfälligkeit für Infektionen erhöhen können.

Schließlich auf der spirituellen Ebene kann chronischer Stress und Spannung das Gefühl der Verbundenheit und des Gleichgewichts im Leben beeinträchtigen.

Ein Mangel an innerer Ruhe und Ausgeglichenheit kann dazu führen, dass wir uns entfremdet und isoliert fühlen, was sich wiederum negativ auf unsere körperliche und psychische Gesundheit auswirken kann.

Insgesamt zeigt das PEMS-Modell, dass körperliche Spannung und Stress auf allen Ebenen des Seins miteinander verbunden sind und sich gegenseitig beeinflussen.

Indem wir diese Verbindungen erkennen und verstehen, können wir ganzheitliche Ansätze entwickeln, um sowohl die Symptome als auch die Ursachen von immer wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten zu behandeln.

Die faszinierende Verbindung zwischen dem Darm und dem Immunsystem, und wie die osteopathische Behandlung bei immer wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten dabei eine Rolle spielt

Lass uns tiefer in die genauen Zusammenhänge zwischen dem Darm und dem Immunsystem eintauchen und verstehen, warum der Darm eine entscheidende Rolle bei immer wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten spielt. Dabei werden wir uns auf das PEMS-System stützen, um die Verbindungen zwischen Körper und Geist besser zu verstehen.

Physische Ebene

Auf der physischen Ebene ist der Darm das Zentrum unseres Immunsystems.

Hier befinden sich eine Vielzahl von Immunzellen, die dafür verantwortlich sind, Krankheitserreger abzuwehren und unseren Körper gesund zu halten. Etwa 70-80% unseres Immunsystems befindet sich tatsächlich im Darm, wo es eng mit der Darmflora interagiert, das sogenannte Mikrobiom, bzw. Darmbiom.

Das Darmbiom besteht aus Billionen von Bakterien, die eine Vielzahl von Funktionen erfüllen, darunter die Abwehr von Krankheitserregern und die Regulation von Entzündungsreaktionen. Wenn der Darm gestört ist, sei es durch eine unausgewogene Ernährung, Umweltgifte oder Stress, kann dies das Gleichgewicht des Darmbioms stören und zu einer Schwächung des Immunsystems führen.

Emotionale Ebene

Auf der emotionalen Ebene können Stress und weitere Emotionen den Darm negativ beeinflussen und zu einer Dysregulation des Immunsystems führen.

Die Darm-Hirn-Achse spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle bei der Regulation des Immunsystems.

Diese Verbindung zwischen Darm und Gehirn ermöglicht es, dass Emotionen und Stress den Darm beeinflussen und umgekehrt. Eine chronische Belastung kann zu einer gesteigerten Produktion von Stresshormonen führen, die das Immunsystem unterdrücken und die Anfälligkeit für Infektionen erhöhen können.

Der Darm spielt auch eine wichtige Rolle bei der Produktion von Neurotransmittern wie Serotonin, auch als “Glückshormon” bekannt. Ein Ungleichgewicht im Darmbiom kann zu Stimmungsstörungen führen und das Immunsystem negativ beeinflussen.

Mentale Ebene

Auf der mentalen Ebene können Stress und Spannung den Darm negativ beeinflussen und zu einer Dysregulation des Immunsystems führen. Chronischer Stress kann die Darmperistaltik verlangsamen und die Durchblutung im Darm reduzieren, was die Funktion des Immunsystems beeinträchtigt.

Spirituelle Ebene

Auf der spirituellen Ebene kann ein Mangel an Achtsamkeit und Verbundenheit mit unserem Körper dazu führen, dass wir die Bedeutung einer gesunden Darmfunktion und eines starken Immunsystems vernachlässigen.

Durch eine ganzheitliche Betrachtung des Körpers als Einheit von Struktur und Funktion können wir eine tiefere Verbindung zu unserem Darm und unserem Immunsystem herstellen und so die Grundlage für eine optimale Gesundheit schaffen.

Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Darm eine entscheidende Rolle bei der Regulation unseres Immunsystems spielt.

Indem wir die Verbindungen zwischen dem Darm und den verschiedenen Ebenen des PEMS-Systems verstehen, können wir besser nachvollziehen, warum es zu immer wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten kommen kann.

Die Darm-Hirn-Achse ermöglicht es Emotionen und Stress, den Darm zu beeinflussen und umgekehrt, was wiederum das Immunsystem schwächen kann. Das Darmbiom, bestehend aus Milliarden von Bakterien, trägt ebenfalls dazu bei, das Immunsystem zu regulieren und die Anfälligkeit für Infektionen zu reduzieren.

Die osteopathische Behandlung kann dabei helfen, das Gleichgewicht im Darm und somit auch im Immunsystem wiederherzustellen, indem sie Spannungen und Blockaden löst, die die Darmgesundheit beeinträchtigen könnten.

Durch eine ganzheitliche Betrachtung des Körpers und die Förderung einer gesunden Darmfunktion können wir die Grundlage für eine optimale Gesundheit schaffen und so das Immunsystem stärken und die Gesundheit verbessern.

Osteopathische Behandlungsmethoden in Kombination mit den hawaiianischen Heilmethoden der Kahunas bei wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten

Die osteopathischen Behandlungsmethoden konzentrieren sich darauf, Spannungen und Blockaden im Körper zu lösen, die die normale Funktion beeinträchtigen könnten.

Durch sanfte Mobilisierungstechniken können wir die Beweglichkeit des Körpers verbessern, die Durchblutung fördern und das lymphatische System aktivieren.

Das hilft nicht nur dabei, deine körperliche Gesundheit zu verbessern, sondern stärkt auch dein Immunsystem, damit du besser gegen Infektionen kämpfen kannst.

Die hawaiianischen Heilmethoden der Kahunas ergänzen diese Ansätze auf eine einzigartige Weise.

Sie betonen die Bedeutung von Vergebung, Dankbarkeit und Harmonie im Leben. Indem wir uns von negativen Emotionen und belastenden Gedankenmuster befreien, können wir unseren Geist von Stress befreien und unser Immunsystem stärken.

Die Kahunas lehren uns, dass unser Geist und unser Körper eng miteinander verbunden sind und dass emotionale und mentale Belastungen sich auch auf unsere körperliche Gesundheit auswirken können.

Wenn wir also osteopathische Behandlungsmethoden mit den hawaiianischen Heilmethoden der Kahunas kombinieren, erhalten wir ein ganzheitliches Behandlungskonzept, das den Körper, den Geist und die Seele anspricht.

Wir helfen nicht nur dabei, akute Symptome zu lindern, sondern auch dabei, die zugrunde liegenden Ursachen der wiederkehrenden Infekte anzugehen. Indem wir die natürliche Balance im Körper wiederherstellen und uns von emotionalen Belastungen befreien, können wir unser Immunsystem stärken und uns vor zukünftigen Infekten schützen.

In der akuten Phase von Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten ist es wichtig, vorsichtig mit der Anwendung von Behandlungsmethoden umzugehen.

Entspannungstechniken wie Meditationen und Atemübungen können allgemein dazu beitragen, Stress abzubauen und den Körper in einen Zustand der Ruhe und Regeneration versetzen. Das kann die Genesung unterstützen und das Wohlbefinden verbessern.

Evidenzbasierte Forschung zur Wirksamkeit von Osteopathie und Heilmethoden der Kahunas, wie z.B. Achtsamkeitstraining, Meditation, Entspannungstechniken und wie osteopathische Behandlungen Einfluss auf den Darm und das Immunsystem haben

Es gibt eine Reihe von Studien, die die Wirksamkeit von osteopathischer Behandlung sowie von Achtsamkeitstraining, Meditationen und Stressreduktion bei der Behandlung von wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten unterstützen.

Warum ist eine evidenzbasierte Herangehensweise wichtig?

Eine evidenzbasierte Herangehensweise ist entscheidend, um die bestmögliche Behandlung für meine Klienten zu gewährleisten. Durch die Berücksichtigung aktueller Studien und Forschungsergebnisse kannst ich fundierte Entscheidungen treffen und Behandlungsstrategien entwickeln, die auf wissenschaftlicher Evidenz basieren.

Dies ist besonders wichtig, wenn es um die komplexe Natur von Erkältungskrankheiten geht, die oft mit verschiedenen Faktoren wie Stress und geschwächtem Immunsystem verbunden sind.

Sie ist von Bedeutung, da sie sicherstellt, dass die Entscheidungen und Handlungen auf fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren. Sie minimiert das Risiko von Fehlern und schützt die Patienten vor potenziell schädlichen Behandlungen oder Interventionen.

Darüber hinaus ermöglicht sie bessere Ergebnisse für die Patienten und eine effiziente Nutzung von Ressourcen. Durch kontinuierliche Überprüfung und Anpassung auf der Grundlage neuer Forschungsergebnisse können Behandlungen und Interventionen verbessert werden. Sie trägt insgesamt dazu bei, die Qualität der Gesundheitsversorgung zu verbessern.

Insgesamt legen diese Studien nahe, dass sowohl osteopathische Behandlungen als auch die Heiltechniken der Kahunas, wie Meditationen, Achtsamkeitstechniken und Entspannungstechniken, wirksame Ansätze zur Behandlung bei wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten sein können.

Durch die Kombination dieser Ansätze kann ich meinen Klienten ganzheitliche Unterstützung bieten, um ihre Beschwerden zu lindern und ihre Lebensqualität zu steigern.

Relevante Literaturstellen haben ich dir am Ende dieses Beitrags bereitgestellt und verlinkt.

Hier sind einige Fallbeispiele und Erfahrungsberichte von Klient:innen, die osteopathische Behandlungen und Heilmethoden der Kahunas zur Behandlung ihrer wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten in meiner Online-Praxis genutzt haben

Fallbeispiel von Michael

Michael litt seit Jahren unter immer wiederkehrenden grippalen Infekten, die ihn regelmäßig außer Gefecht setzten und seine Lebensqualität stark beeinträchtigten.

Nachdem er begonnen hatte, osteopathische Behandlungen zu erhalten, die sich insbesondere auf seinen Darm konzentrierten, und gleichzeitig Heilmethoden der Kahunas wie Energiearbeit und Visualisierung praktizierte, bemerkte er eine deutliche Verbesserung seines Gesundheitszustands. Durch die gezielte Behandlung am Darm konnte er seine Verdauung regulieren und seine Immunfunktion stärken.

Das PEMS-System half ihm, die Zusammenhänge zwischen seinem Darm, seinem Immunsystem und seinem emotionalen Wohlbefinden zu verstehen und gezielt an der Stärkung seiner Gesundheit zu arbeiten.

Erfahrungsbericht von Lisa

Lisa litt unter ständigen Erkältungskrankheiten, die sie frustrierten und ihre Lebensqualität stark beeinträchtigten.

Sie entschied sich dafür, osteopathische Behandlungen in Kombination mit Heilmethoden der Kahunas zu nutzen, um ihre Gesundheit auf ganzheitliche Weise anzugehen. Durch die gezielte Behandlung am Darm konnte sie ihre Verdauungsbeschwerden lindern und gleichzeitig ihr Immunsystem stärken.

Die Energiearbeit der Kahunas half ihr, emotionale Blockaden zu lösen und ihr allgemeines Wohlbefinden zu verbessern.

Das PEMS-System half ihr, die Verbindung zwischen ihrem Darm, ihrem Immunsystem und ihrem emotionalen Zustand zu erkennen und gezielt an der Stärkung ihrer Gesundheit zu arbeiten.

Fallbeispiel von Max

Max litt unter ständigen Erkältungskrankheiten, die ihn regelmäßig daran hinderten, seinen beruflichen und persönlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Nachdem er begonnen hatte, osteopathische Behandlungen zu erhalten, die auch seinen Darm mit einbezogen, und gleichzeitig Techniken der Kahunas wie die Arbeit mit der Lebensenergie und Visualisierungstechniken anwendete, bemerkte er eine deutliche Verbesserung seines Immunsystems. Durch die gezielte Behandlung am Darm konnte er seine Verdauungsprobleme lösen und gleichzeitig seine Abwehrkräfte stärken.

Das PEMS-System half ihm, die Verbindung zwischen seinem Darm, seinem Immunsystem und seinem mentalen Zustand zu verstehen und gezielt an der Verbesserung seiner Gesundheit zu arbeiten.

Was kannst du aus diesen Fallbeispielen mitnehmen?

Als erfahrener Osteopath ist es mir wichtig zu betonen, dass eine erfolgreiche osteopathische Behandlung eine gründliche Analyse deines individuellen Gesundheitszustands voraussetzt. 

Hierbei kommt meine von mir entwickelte “Journey of Health” Analyse zum Einsatz, die darauf abzielt, deinen Status-quo zu definieren, dich individuell zu unterstützen und auf deine spezifischen Bedürfnisse einzugehen, basierend auf dem PEMS-System.

Osteopathische Behandlung bei grippalen Infekten

Diese Fallbeispiele und Erfahrungsberichte zeigen, wie individuell die Ergebnisse der Behandlung sein können und welche positiven Veränderungen möglich sind, wenn osteopathische Behandlungen und Heilmethoden der Kahunas gezielt eingesetzt werden.

Sie verdeutlichen auch die Bedeutung eines ganzheitlichen Ansatzes, der sowohl den Körper als auch den Geist und die Emotionen berücksichtigt und darauf abzielt, die natürliche Selbstheilungskraft des Körpers zu aktivieren.

Durch eine ganzheitliche Herangehensweise kann ich nicht nur deine körperlichen Symptome behandeln, sondern auch die energetischen Aspekte deiner Gesundheit berücksichtigen. Diese umfassende Betrachtung führt oft zu einer spürbaren Verbesserung deiner Lebensqualität.

Bei der Journey of Health betrachte ich nicht nur deine Symptome, sondern gehe tiefer und suche nach den zugrunde liegenden Ursachen. 

Ich glaube daran, dass eine effektive Behandlung nicht nur darauf abzielen sollte, deine Beschwerden zu lindern, sondern auch langfristige Veränderungen in deinem Gesundheitszustand zu bewirken.

Daher setze ich auf eine individuell angepasste Kombination aus osteopathischen Techniken und Kahunamethoden, um das Gleichgewicht in deinem Körper wiederherzustellen und deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Sieh dir in meinem Video an, wie ich einem absoluten Leistungsträger mit wenig Zeit für weitere Arzttermine mit meiner osteopathischen Methode bei seinen vielfältigen Stress- und Arbeitsplatzbedingten Beschwerden helfen konnte.

Meine individuelle Hilfestellung, wie ich jemand geholfen habe

Hier sind drei praktische Tipps zur Ergänzung der osteopathischen Behandlung und der Heilmethoden der Kahunas zur Verbesserung des Immunsystems bei wiederkehrenden grippalen Infekten und ständigen Erkältungskrankheiten:

Achtsamkeit beim Essen

Achte bewusst auf deine Ernährung und wähle Lebensmittel, die gut für deinen Darm und dein Immunsystem sind.

Vermeide verarbeitete Lebensmittel, Zucker und künstliche Zusatzstoffe, und setze stattdessen auf frisches Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und probiotische Lebensmittel wie Joghurt, Kefir und fermentiertes Gemüse.

Ergänze deine Ernährung gegebenenfalls mit Vitalstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Omega-3-Fettsäuren, die eine wichtige Rolle für ein starkes Immunsystem und eine gesunde Darmfunktion spielen.

Das PEMS-System hilft dir, die Verbindung zwischen deiner Ernährung, deinem Darm und deiner Gesundheit zu verstehen und bewusste Entscheidungen zu treffen, die deinem Körper guttun.

Hier findest du meine Empfehlungen zu Vitalstoffen für dein Immunsystem und eine bessere Darmgesundheit bei Ringana.

Regelmäßige Bewegung und Entspannung

Integriere regelmäßige Bewegung und Entspannungstechniken wie Yoga, Tai Chi, Meditation oder Atemübungen in deinen Alltag.

Diese helfen nicht nur, Stress abzubauen und deine mentale Gesundheit zu verbessern, sondern unterstützen auch die Gesundheit deines Darms und stärken dein Immunsystem.

Das PEMS-System zeigt dir, wie Bewegung und Entspannung deine körperliche und emotionale Gesundheit beeinflussen und wie du sie gezielt einsetzen kannst, um deine Gesundheit zu fördern.

Kostenlose Meditation
Meditation für deine Darmgesundheit von salu_te by giuseppe randisi Amazon Bild Meditation für deine Darmgesundheit von salu_te by giuseppe randisi

Meine exklusive Meditation für deine Darmgesundheit – kostenlos

> Du profitierst von einem Ansatz der Darm-Hirn-Achse. Hier werden fehlerhafte Verknüpfungen korrigiert, die oft die Ursache für deine Beschwerden sind.

> Die Darm-Meditation kann dazu beitragen, deinen Stress zu reduzieren. Das bedeutet, dass du dich entspannter und gelassener fühlen kannst.

> Sie unterstützt dein allgemeines Wohlbefinden und hilft dir, eine positive Verbindung zwischen deinem Körper und Geist aufrechtzuerhalten. Das kann dir helfen, dich insgesamt besser zu fühlen.

Über den Link kommst du direkt zu meinem Anfrageformular – einfach ausfüllen und ich schicke dir meine Meditation zu.

Hier bekommen

Gesunder Lebensstil

Achte auf einen gesunden Lebensstil, der ausreichend Schlaf, ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und Stressmanagement umfasst.

Vermeide übermäßigen Alkohol- und Nikotinkonsum und achte darauf, genug Zeit für Erholung und Regeneration einzuplanen.

Ein gesunder Lebensstil unterstützt nicht nur dein Immunsystem und deine Darmgesundheit, sondern fördert auch dein allgemeines Wohlbefinden und deine Vitalität.

Das PEMS-System hilft dir, die verschiedenen Aspekte deines Lebensstils zu analysieren und gezielt Verbesserungen vorzunehmen, die deine Gesundheit unterstützen.

Benefits für dich

Indem du diese praktischen Tipps und Ratschläge in deinen Alltag integrierst und die osteopathische Behandlung sowie die Heilmethoden der Kahunas gezielt einsetzt, kannst du deine Darmgesundheit und dein Immunsystem effektiv unterstützen und langfristig zu einem gesteigerten Wohlbefinden beitragen.

Hier kannst du dir im Video ansehen, wie ich einem absoluten Leistungsträger mit wenig Zeit für weitere Arzttermine mit meiner osteopathischen Methode bei seinen vielfältigen Stress- und Arbeitsplatzbedingten Beschwerden helfen konnte.

Relevante Studien:

(1) D.S. Black and G.M. Slavich: Mindfulness meditation and the immune system: a systematic review of randomized controlled trials. Ann N Y Acad Sci (2016), 1373 (1), 13-24. DOI: 10.1111/nyas.12998

(2) F. Buffone et al.: Effectiveness of Osteopathic Manipulative Treatment in Adults with Irritable Bowel Syndrome: A Systematic Review and Meta-Analysis. Healthcare (2023), 11 (17), 2442. DOI: 10.3390/healthcare11172442

(3) Osteopathie Schule Deutschland: Stress beansprucht das Immunsystem – Wie Osteopathie hier unterstützen kann

Letzter Zugriff am 06.05.2024

(4) G. Saggio et al.: Impact of Osteopathic Manipulative Treatment on Secretory Immunoglobulin A Stress Levels in a Stressed Population. J Osteopath Med (2011), 111 (3), 143-147. DOI: 10.7556/jaoa.2011.111.3.143

(5) Y. Yang et al.: Self perceived work related stress and the relation with salivary IgA and lysozyme among emergency department nurses. Occup Environ Med (2002), 59 (12), 836-841. DOI: 10.1136/oem.59.12.836

(6) G.D. Tharp, M.W. Barnes: Reduction of saliva immunoglobulin levels by swim training. Eur J Appl Physiol Occup Physiol (1990), 60 (1), 61-64. DOI: 10.1007/BF00572187

(7) D. Annane et al.: Immunoglobulin A levels in bronchial samples during mechanical ventilation and onset of nosocomial pneumonia in critically ill patients. Am J Respir Crit Care Med (1996), 153 (5), 1585-1590. DOI: 10.1164/ajrccm.153.5.8630606

(8) C.L. Munro, M.J. Grap: Oral health and care in the intensive care unit: state of the science. Am J Crit Care (2004), 13 (1), 25-33. DOI: 10.4037/ajcc2004.13.1.25

(9) B.D. Naliboff et al.: Mindfulness-based stress reduction improves irritable bowel syndrome (IBS) symptoms via specific aspects of mindfulness. Neurogastroenterol Motil (2020), 32 (9), e13828. DOI: 10.1111/nmo.13828

Profilbild Giuseppe Randisi

Giuseppe Randisi

Physiotherapeut und Osteopath

Gestatten, mein Name ist Giuseppe Randisi, und „salute“ ist mein Fazit aus über 20 Jahren Erfahrung in der Beratung und Therapie und meine Antwort auf die Anforderungen des Alltags und unserer Gesellschaft. Meine persönliche Mission mit „salute“ ist es, dieses Bewusstsein weiterzugeben, indem ich den Menschen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachte: als Physiotherapeut, als Osteopath, als Achtsamkeits-Coach und unter Berücksichtigung von Spiritualität in Form der Huna Lehre.

Neben meinen regulären physiotherapeutischen und osteopathischen Einzelsitzungen biete ich themenspezifische, längerfristige Coachings und Programme an. Meine Coaching-Ansätze richten sich an Menschen, die nachhaltig etwas verändern wollen und eine Reisebegleitung hin zu einem gesunden, erfüllten Leben suchen.

Wenn die Schulmedizin keinen Weg mehr kennt,
kennt ihn eine Jahrtausend alte Heilkunst
um schmerzfrei und glücklich zu sein.

Mit mir

- nutzt du deine Symptome als Wegweiser,
- befreist du dich dauerhaft von deinen Beschwerden und
- lebst mit Freude und voller Energie.

Neugierig?

salu_te

„salute" setzt sich zusammen aus den lateinischen Begriffen „salus" (Gesundheit) und „tempus" (Zeit). Gerade in der Osteopathie erlebe ich so oft, dass Gesundheit das wertvollste Gut in unserem Leben darstellt.

Für mich bedeutet Salute, die Lebenszeit wertschätzend zu genießen und sie als das größte Geschenk anzuerkennen.

Omokeya - Experte werden Bild

Alles für dein Wohlbefinden und die Beweglichkeit

Auf der Plattform omokeya.de findest du vielfältige Vorschläge, Tipps und Angebote einer Fach-Community sowie ausgewählte Erfahrungsberichte zur Veränderung oder Verbesserung unterschiedlichster Situationen rund um dein Wohlbefinden und die Beweglichkeit.

Ob digitaler Kurs oder Idee für den nächsten Urlaub – Empfehlungen mit denen du schnell und einfach etwas für dich tun kannst.

 

Du bist Experte für Gesundheit, Sport oder Lifestyle und möchtest hier auch deine Leistungen und Angebote vorstellen?

Unsere Plattform bietet dir als Fachfrau oder Fachmann die Möglichkeit, ein persönliches Profil zu erstellen, themenspezifische Artikel und Beiträge zu veröffentlichen und deine Themen und Leistungen so vorzustellen, dass du von deiner Zielgruppe gefunden wirst.

Denn mit unserer redaktionellen Unterstützung kannst du eine hervorragende Auffindbarkeit deiner Inhalte in führenden Suchmaschinen schaffen und so deine Online-Sichtbarkeit und Reichweite maximieren.

Einfach – Gemeinsam – Sichtbar

Erfahre hier mehr darüber, Teil der OMOKEYA Fach-Community zu werden.

Weitere Empfehlungen der Fach-Community entdecken