Veggie Kinder – bekommen sie all die für sie wichtigen Nährstoffe?

Veggie Kinder – bekommen sie all die für sie wichtigen Nährstoffe?

OMOKEYA-Lösungen
Mit zunehmendem Interesse an einer vegetarischen oder gar veganen Ernährung unserer Kinder stellen sich viele Fragen zur richtigen Nährstoffversorgung. Kann uns ein bezuschusster Gesundheitskurs auch rund um das Thema Veggie Kinder mit den richtigen Informationen und empfohlenen Vorgehensweisen unterstützen?

Britta Sänger-Ossenberg, Dipl. Ernährungswissenschaftlerin und Sanmundo Ernährungsberaterin, stellt dir hier erste wichtige Informationen zur richtigen Nährstoffversorgung bei Veggie Kindern aller Altersklassen bereit. Weiterführende Unterstützung rund um eine gesunde Ernährung deiner Kinder bekommst du in ihrem krankenkassenanerkannten Online-Gesundheitskurs "sanBasic Lecker zum Wohlfühlgewicht".
Profilbild Britta Sänger-Ossenberg

Britta Sänger-Ossenberg

Diplom-Oecotrophologin

Veggie Kids – bekommen sie all die Nährstoffe die sie brauchen?

Immer mehr Menschen hinterfragen ihren Fleischkonsum, machen sich Gedanken über die Qualität ihrer Ernährung. Und da auch in der Öffentlichkeit die Angebote an genussvollen Alternativen zunehmen, werden Vegetarier- und Veganertum immer beliebter.

Aber ist Fleischverzicht auch für Kinder gesund? Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) und auch PETA Deutschland, die landesweit größte Tierschutzorganisation, empfehlen Eltern, die ihr Kind ohne Fleisch oder gar vegan ernähren wollen, sich unbedingt bei Ernährungsexpert*innen Rat zu holen.

Häufig wird das Argument vorgebracht, der Mensch sei ein reiner Pflanzenfresser, darauf würde die Beschaffenheit des Gebisses und des Darmes hindeuten. Das Gegenteil ist der Fall – die Merkmale zeigen vielmehr, dass der Mensch ein Omnivore – ein Allesfresser – ist.

Das heißt, unser Körper ist auf einen bestimmten Anteil tierischer Lebensmittel angewiesen. Das heißt nicht, dass es Fleisch sein muss und auch nicht, dass tierische Lebensmittel im Übermaß verzehrt werden sollen.

ONLINE-PRÄVENTIONSKURS
“sanbasic: Lecker zum Wohlfühlgewicht” Amazon Bild “sanbasic: Lecker zum Wohlfühlgewicht”

Gesund abnehmen – einfach von zuhause aus. Erreiche dein Wohlfühlgewicht mit leckerem Essen mit dem zertifizierten Online-Präventionskurs “sanbasic: Lecker zum Wohlgefühlgewicht” vom Sanmundo Experten-Team. Alle gesetzlichen Krankenkassen erstatten nach Teilnahme bis zu 100% der Kursgebühr – ohne Vorabgenehmigung.

Kurs ansehen

Was gilt es jetzt für Veggie Kinder zu beachten?

Je eingeschränkter die Lebensmittelauswahl jedoch ist, desto größer das Risiko eines Nährstoffmangels. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) hält eine rein vegane Ernährung im gesamten Kindesalter für ungeeignet, da die Nährstoffspeicher geringer sind und der Nährstoffbedarf durch das Wachstum erhöht ist.

Dies betrifft auch das Jugendalter. Ansonsten können Entwicklung und Gesundheit des Kindes Schaden nehmen.

Bei vegan ernährten Säuglingen und Kindern kann es zu einer Unterversorgung mit Energie, Protein, Eisen, Calcium, Jod, Zink, Vitamin B2, Vitamin B12, Vitamin D und langkettigen n-3-Fettsäuren kommen.

Wichtige Aspekte:

Beispielsweise ist Vitamin B12 fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln enthalten. Minimal kommt es auch in milchsauer vergorenem Gemüse und Algen vor, allerdings reicht dies nicht zur Bedarfsdeckung aus. Außerdem ist es aus diesen Quellen nicht gut verfügbar.

Obwohl die Speicher bei Erwachsenen relativ groß sind, konnte festgestellt werden, dass voll gestillte Säuglinge schon nach 4–6 Monaten einen Mangel aufweisen, wenn die Mutter sich lediglich drei Jahre vegan ernährt hat. Ein Mangel kann zu irreversiblen neurologischen Störungen, einer verzögerten körperlichen Entwicklung und Störungen der Blutbildung führen. Bei veganer Ernährung ist eine ausreichende Zufuhr nur über angereicherte Lebensmittel oder Supplemente möglich.

Durch den Fleischverzicht entfällt ein wichtiger Eisenlieferant. Daher sollten erwachsene Vegetarier*innen und Veganer*innen, insbesondere Schwangere und stillende Mütter, vermehrt Vollkornprodukte, Spinat, Erbsen, Fenchel, Mangold, Schwarzwurzeln und Hülsenfrüchte verzehren und ein Vitamin-C-reiches Lebensmittel zu sich nehmen.

Eisenmangel kann zu Anämien führen, aber auch zu Beeinträchtigungen im Verhalten und in der psychomotorischen Entwicklung sowie in der Gehirnentwicklung. Daher sollten ausschließlich gestillte Säuglinge spätestens ab dem 6. Monat eisenangereicherte Beikost bzw. Supplemente erhalten. Da die Speicher des Neugeborenen aus dem Speicher der Mutter angelegt werden, ist auf einen guten Eisenstatus der werdenden Mutter zu achten.

Im Vergleich zu Mischköstler*innen weisen Veganer*innen häufiger einen Jodmangel auf. Dadurch kann es zu einer Schilddrüsenunterfunktion oder bei schwerem Mangel auch zu Kretinismus kommen, welcher durch gestörte Intelligenz- und Sprachentwicklung gekennzeichnet ist. Unabhängig von der Ernährung sollten Schwangere und Stillende täglich 100 (-150) µg Jod über Tabletten aufnehmen.

Ebenfalls unabhängig von der Ernährungsweise sollte im ersten Lebensjahr eine kontinuierliche Rachitis-Prophylaxe mit Vitamin D-Supplementen durchgeführt werden.

Ansprechpartner und Informationsquellen

Natürlich ist die Ärztin/der Arzt immer eine Ansprechperson. Bei speziellen Fragen wendet man sich am besten direkt an eine Ernährungsfachkraft. Möchte man sich im Internet informieren, so sind die Seiten wie beispielsweise die der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. zu empfehlen. Sonstige professionell aussehende Seiten bieten oft keine fundierten Inhalte, Foren keine unabhängigen Meinungen.

Viele weitere Informationen sowie Tipps rund um eine gesunde Ernährung für Veggie Kinder aus unserem krankenkassenanerkannten Gesundheitskurs „sanBasic Lecker zum Wohlfühlgewicht“ findest Du in meinen Beiträgen unter meinem Profil.

Profilbild Britta Sänger-Ossenberg

Britta Sänger-Ossenberg

Diplom-Oecotrophologin

Hi, ich bin Britta Sänger-Ossenberg, deine Expertin in allen Ernährungsfragen. Als Deine Sanmundo Kursleiterin für Ernährung stehe ich Dir jederzeit für Fragen zur Verfügung. Du wirst mich aber auch in den Bereichen Sport und Mental finden, denn ich habe immer die richtigen Ernährungs-Hacks (Tipps & Tricks) für Dich parat, die Dir in allen Bereichen weiterhelfen. Warum Du mir vertrauen kannst: Seit meinem Diplomstudium der Ernährungswissenschaften in Gießen arbeite ich für das Land Baden-Württemberg als freiberufliche Ernährungsberaterin und Seminarleiterin.

Sanmundo

Britta, Lisa und Simon vom Sanmundo Expertenteam für Ernährung, Psychologie und Sport geben ihre langjährige Erfahrung mit Patient*innen und Profisportler*innen in innovativen, interaktiven und bezuschussten Online-Kursen weiter.

Omokeya - Experte werden Bild

Alles für dein Wohlbefinden und die Beweglichkeit

Auf der Plattform omokeya.de findest du vielfältige Vorschläge und Tipps einer Fach-Community sowie ausgewählte Erfahrungsberichte zur Veränderung oder Verbesserung unterschiedlichster Situationen rund um dein Wohlbefinden und die Beweglichkeit.

Bewährte Produkte, passende Dienstleister sowie Anlaufstellen – Empfehlungen mit denen du schnell und einfach Antworten auf deine Fragen findest.

Hier stehen die Lösungen im Vordergrund, damit du direkt aufgeklärt handeln kannst.

Du möchtest Teil der Fach-Community werden?

Auf omokeya.de veröffentlichen wir gemeinsam Beiträge zu deinen Empfehlungen und Leistungsangeboten als Experte oder Expertin. So profitieren alle interessierten Leser:innen von deinem Fachwissen und Erfahrungen rund um bewährte Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Situation – und bekommen direkte Wege zur schnellen Umsetzung bei dir aufgezeigt.

Weitere Informationen hierzu findest du auf unserer Seite für Experten.