Stimmkraft entfalten: Mit ausgewogener Muskelspannung zur kraftvollen Stimme

Stimmkraft entfalten: Mit ausgewogener Muskelspannung zur kraftvollen Stimme

OMOKEYA-Lösungen
Du bist auf eine klare, kraftvolle Stimme angewiesen und merkst, dass dein täglicher Stimmgebrauch zu (schmerzhaften) Muskelverspannungen führt? Oder führen deine körperlichen Verspannungen dazu, dass du keine aufgerichtete Körperhaltung einnehmen kannst und die Atembewegungen deines Brustkorbs eingeschränkt sind?

Physiotherapeutin Heike Schemmann fasst hier anschaulich zusammen, wie Stimme und Körper zusammenhängen. Sie zeigt zudem auf, wie du mit ihrer Unterstützung wirksame Ansätze der Physiotherapie wie Bewegungs-, Atem- und Entspannungstherapie sowie Manuelle Therapie für deine Stimme nutzen kannst, um wieder gesund und mühelos zu performen.
Profilbild Heike Schemmann

Heike Schemmann

Physiotherapeutin | Musiker-Sprechstunde | Stressmanagement

Physiotherapie für die Stimme? – StimmPT!

Eine gute Stimmqualität ist Dir wichtig und Du gebrauchst Deine Stimme viel im Beruf oder in der Freizeit?

Du bist Sänger:in, Sprecher:in oder Schauspieler:in, Lehrer:in oder Erzieher:in oder sprichst beruflich viel mit anderen Menschen?

Bestimmt hast Du schon gemerkt, dass beim Gebrauch der Stimme der gesamte Körper gefordert ist, vor allem, wenn ein besonders guter Stimmklang gefragt ist oder Du Deine Stimme für lange Zeit gebrauchst.

Hast Du manchmal nach dem Singen oder Sprechen eine angestrengte, heisere Stimme oder fühlst Dich verspannt, z.B. im Rücken, dem Schulter-Nacken-Bereich oder dem Hals-, Gesichts- und Kieferbereich?

Vielleicht warst Du auch schon beim Hals-Nasen-Ohren-Arzt oder Phoniater (Facharzt u.a. für die Stimme) und er/sie hat festgestellt, dass Du Deine Stimme mit zu viel Kraft einsetzt oder Deine Stimmstörungen durch zu viel Muskelspannung im Nacken-, Hals- oder Kieferbereich beeinflusst werden (sog. „hyperfunktionelle Stimmstörungen“)?

Mit meinem Konzept – StimmPT! – erarbeiten wir gemeinsam Deine individuellen optimalen körperlichen Voraussetzungen, damit Du Deine Stimme (wieder) ohne Beschwerden dauerhaft gesund und mühelos einsetzen kannst.

Mein Konzept – StimmPT! – basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und meiner langjährigen Erfahrung als Physiotherapeutin, Sängerin und Wissenschaftlerin.

Welche Beschwerden des Bewegungssystems können bei einem intensiven Stimmgebrauch auftreten?

Durch die spezifische Nutzung des Stimm- und Atemapparats und der Körperhaltung beim Singen und Sprechen können sich unterschiedliche Beschwerden im Bewegungssystem entwickeln.

Omokeya Schemmann StimmPT Stimme Muskelspannung Sprechen

Andererseits können sich Funktionsstörungen in den unterschiedlichen Körperregionen negativ auf die Funktion der Stimme auswirken.

Hier einige Beispiele:

Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich

z.B. durch einen langen und intensiven Gebrauch der Stimme beim Singen oder Sprechen in derselben Position und/oder eine ungünstige Körperhaltung.

Verspannte Muskulatur beeinflusst wiederum die Möglichkeit, eine aufgerichtete Körperhaltung einzunehmen, und kann die Atembewegungen des Brustkorbs einschränken.

Rückenbeschwerden

z.B. durch Muskelverspannungen aufgrund einer ungünstigen Körperhaltung, langen Stehens oder des langen Haltens einer schweren Notenmappe.

Rückenbeschwerden und -verspannungen können wiederum das Einnehmen einer guten Körperhaltung oder die Funktion der Atemmuskulatur einschränken.

Kiefergelenksprobleme

z.B. durch übermäßige Spannung der Kiefergelenksmuskulatur oder eine ungünstige Kieferhaltung während des Singens oder Sprechens.

Eine eingeschränkte Mundöffnung beispielsweise kann wiederum die Entfaltung des Vokaltrakts beeinträchtigen.

Druck- oder Kloßgefühl im Hals

kann mit einer zu hohen Muskelspannung der Kehlkopf- oder Halsmuskulatur zusammenhängen.

Eine unausgewogene Muskelspannung im oder um den Kehlkopf kann die Funktion der Stimmbänder und der Zunge beeinträchtigen.

Einschränkungen der Atembewegung und der Kontrolle des Luftstroms

z.B. durch Verspannungen der Rumpfmuskulatur oder eine mangelhafte Funktion der Bauch- oder Beckenbodenmuskulatur.

Die Funktion der Atmung und die Körperhaltung hängen eng miteinander zusammen.

Omokeya Schemmann StimmPT Stimme Muskelspannung Körperhaltung

Wie kann Deine Körperhaltung Deine Stimme unterstützen?

Deine Körperhaltung und Bewegungen haben einen direkten Einfluss auf die Funktion Deines Stimmapparats und die Qualität Deiner Stimme.

Eine gute Körperhaltung fördert eine gesunde Ausrichtung der anatomischen Strukturen und trägt zur Prävention von stimmbezogenen Beschwerden bei. Sie bringt im besten Fall Deinen Kehlkopf in eine optimale Position und unterstützt Deine Atmung.

Eine ungünstige Körperhaltung kann zu übermäßiger Muskelspannung z.B. in der Schulter-Nacken- oder Hals-, Gesichts- und Kieferregion führen, was wiederum zu Stimmproblemen wie Heiserkeit, Spannungen im Kehlkopf und rascher stimmlicher Ermüdung führen kann.

Insgesamt kann eine bewusste Aufrechterhaltung einer guten Körperhaltung dazu beitragen, die Stimmproduktion zu verbessern, die Stimmgesundheit zu fördern und die stimmliche Leistungsfähigkeit zu steigern.

Wenn Du Deine Wirbelsäule gut aufrichtest und Deinen Kopf in einer neutralen Position hältst, bringst Du auch Deinen Kehlkopf und Deine oberen und unteren Atemwege in eine gute Ausgangsposition für einen gesunden und mühelosen Stimmgebrauch.

Dadurch wird die Tonqualität verbessert und die Wahrscheinlichkeit von Stimmproblemen verringert.

  • Die Kehlkopf- und Atemmuskulatur werden durch eine aufgerichtete dynamische Haltung in eine optimale Ausgangsposition gebracht, um die Stimmbandspannung sowie den Luftstrom präzise steuern zu können.
  • Die Resonanzräume im Brustkorb, im Kopf und im Rachen können sich durch eine aufgerichtete Haltung frei entfalten, was eine vollere und kraftvollere Stimmproduktion und -projektion mit einer breiten Palette von Klangfarben unterstützt.
  • Zudem ermöglicht eine ausgeglichene Körperhaltung eine bessere Nutzung des Atemvolumens und eine fein abgestimmte Kontrolle des Luftstroms („Atemstütze“), so dass die Stimme sowohl stabil als auch dynamisch in der Lautstärke und Intensität genutzt werden kann.
  • Eine gute Ausrichtung von Hals, Kopf und Kiefer trägt zu einer klaren Artikulation und Aussprache bei.

Was erwartet Dich bei StimmPT!?

Es ist möglich, dass Deine Beschwerden durch das Singen oder Sprechen entstanden sind, oder sie haben andere Ursachen, aber beeinträchtigen Deine Stimme.

Mein Konzept – StimmPT! – umfasst eine Suche nach der Ursache und dem Verhalten Deiner individuellen Beschwerden sowie eine Behandlung möglicher Einschränkungen und/oder eine Beratung, was Du selbst gegen die Beschwerden tun kannst.

Untersuchung

Die Untersuchung kann folgende Aspekte umfassen

  • eine Besprechung Deiner Beschwerden,
  • eine Beobachtung, was genau mit Deinem Körper beim Singen/Sprechen passiert,
  • und Untersuchungstechniken z.B. aus der Manuellen Therapie und der Atemtherapie

Daraus folgt eine Einschätzung, was wir gemeinsam erreichen können.

Behandlung und Beratung

Abhängig von Deinen Beschwerden und deren Ursache biete ich Dir verschiedene Ansätze aus der Bewegungs-, Atem-, und Entspannungstherapie und der Manuellen Therapie, damit Du Deinen Körper wieder gesund und mühelos beim Singen und Sprechen einsetzen kannst.

Diese Ansätze kombiniere ich mit meinen Kenntnissen aus der Wissenschaft und Fachliteratur und meinen Erfahrungen als Sängerin.

Hier einige Beispiele für Ziele:

  • Verbessern der Körperhaltung
  • Verringern von Überlastungen bestimmter Muskeln oder Gelenke
  • Verbessern der Kraft, Beweglichkeit oder Stabilität
  • Verbessern der Kontrolle von feinen Bewegungen
  • Verbessern der Atemtechnik und der Kontrolle des Luftstroms
  • Verbessern der Entspannungsfähigkeit und des Umgangs mit Stress
  • Verbessern des Umgangs mit der eigenen Stimme („Stimmhygiene“)

Dies kann durch unterschiedliche Techniken erreicht werden, zum Beispiel

  • passive Techniken, um Gelenke beweglicher oder Muskulatur dehnfähiger zu machen,
  • aktive Übungen für Kraft, Beweglichkeit, Stabilisation oder Gleichgewicht,
  • Atemübungen z.B. zur Atemvertiefung, Atemmuskelkräftigung oder Ausatemkontrolle,
  • Stimmübungen,
  • Entspannungsübungen oder
  • Beratung zu bestimmten Verhaltensweisen oder zum Stressmanagement

Wir erarbeiten gemeinsam individuell für Dich, was Du brauchst, um wieder gesund und mühelos singen oder sprechen zu können, und was Du selbst dafür tun kannst, um dies zu erreichen.

Wenn Du mehr über mich und mein Konzept – StimmPT! – erfahren möchtest oder Deine individuellen Fragen mit mir besprechen möchtest, kannst Du mich jederzeit unter musikergesundheit@gmx.de kontaktieren.

Ich freue mich sehr darauf, Dich und Deine persönliche Zielsetzung kennenzulernen.

Literatur (beispielhaft)

(1) J.S. Rubin, E. Blake and L. Mathieson: Musculoskeletal Patterns in Patients with Voice Disorders. J Voice (2007), 21 (4), 477-484. DOI: 10.1016/j.jvoice.2005.02.001

(2) L. Mathieson: The evidence for laryngeal manual therapies in the treatment of muscle tension dysphonia. Curr Opin Otolaryngol Head Neck Surg. (2011), 19 (3), 171-176. DOI: 10.1097/MOO.0b013e3283448f6c

(3) H. Schemmann: A Physiotherapeutical Approach to Functional Voice Disorders in Singers. [Workshop]. 34th Annual Performing Arts Medicine Association (PAMA) International Symposium (2016), Weill Cornell Medical College, New York (USA). Zugriff auf Abstract

Profilbild Heike Schemmann

Heike Schemmann

Physiotherapeutin | Musiker-Sprechstunde | Stressmanagement

Hallo, ich bin Heike Schemmann, Physiotherapeutin mit akademischem Abschluss und Manualtherapeutin mit den Therapieschwerpunkten Musikergesundheit, CMD-/Kiefergelenk-Behandlungen, Stressmanagement, Entspannungs- und funktionelle Atemtherapie.

Seit 2002 befasse ich mich in der Praxis, Wissenschaft und Lehre mit Menschen, die unter Beschwerden am Bewegungsapparat leiden (sog. muskuloskelettale Beschwerden). Seit meiner Kindheit bin ich selbst Instrumentalistin, und ich habe eine professionelle Gesangsausbildung. Daher begleite ich mit meinen Therapieschwerpunkten seit 2009 Instrumentalist:innen und Sänger:innen dabei, möglichst gesund und mühelos performen zu können.

In unterschiedlichen Formaten in Präsenz in der Praxis oder beim Kunden vor Ort sowie Online biete ich Therapie, Gesundheitsförderung, Beratung und Lehre an.

Gesund & Munter - Praxis für Physiotherapie und Naturheilkunde | selbständig als Dozentin & Beraterin

Die Praxis „Gesund & Munter“ ist eine der größten Physiotherapiepraxen in Bramsche und ist langjährig bekannt. Schwerpunkte sind Manuelle Therapie, u.a. bei CMD bzw. Kiefergelenksbeschwerden, Stressmanagement aus physiotherapeutischer und naturheilkundlicher Sicht und eine physiotherapeutische Musiker-Sprechstunde.

Omokeya - Experte werden Bild

Alles für dein Wohlbefinden und die Beweglichkeit

Auf der Plattform omokeya.de findest du vielfältige Vorschläge, Tipps und Angebote einer Fach-Community sowie ausgewählte Erfahrungsberichte zur Veränderung oder Verbesserung unterschiedlichster Situationen rund um dein Wohlbefinden und die Beweglichkeit.

Ob digitaler Kurs oder Idee für den nächsten Urlaub – Empfehlungen mit denen du schnell und einfach etwas für dich tun kannst.

 

Du bist Experte für Gesundheit, Sport oder Lifestyle und möchtest hier auch deine Leistungen und Angebote vorstellen?

Unsere Plattform bietet dir als Fachfrau oder Fachmann die Möglichkeit, ein persönliches Profil zu erstellen, themenspezifische Artikel und Beiträge zu veröffentlichen und deine Themen und Leistungen so vorzustellen, dass du von deiner Zielgruppe gefunden wirst.

Denn mit unserer redaktionellen Unterstützung kannst du eine hervorragende Auffindbarkeit deiner Inhalte in führenden Suchmaschinen schaffen und so deine Online-Sichtbarkeit und Reichweite maximieren.

Einfach – Gemeinsam – Sichtbar

Erfahre hier mehr darüber, die Vorteile der Plattform auch für dich zu nutzen.

Weitere Empfehlungen der Fach-Community entdecken