Schmerzerkrankung: Wenn das Leben kopf steht! Das Mutmachbuch

Schmerzerkrankung: Wenn das Leben kopf steht! Das Mutmachbuch

OMOKEYA-Lösungen
Chronisch krank zu sein stellt einen Menschen vor vielfältige Herausforderungen. Die Autorin Susanne Schmid weiß das aus eigener Erfahrung.

"Mein Leben stand kopf! Wenn der Schmerz zuschlug, fühlte ich mich so manches Mal hilflos, verzweifelt und entmutigt. So wie es vielen Menschen mit einer Schmerzerkrankung geht. Dabei war ich eine lebensbejahende junge Frau. Heute liegt mir am Herzen, Betroffenen mit meiner Geschichte Mut zu machen." In diesem Blogartikel erzählt sie dir von ihren unerwarteten Wendungen und wie daraus ein Mutmachbuch wurde.
Profilbild Susanne Schmid

Susanne Schmid

Autorin "von SCHMERZ zu FREI" & Coach

Wie nur mehr Lebensqualität zurückgewinnen?

Als Neunjährige lag ich 6 Wochen im Krankenhaus. Bei einem schweren Verkehrsunfall waren meine beiden Beine zertrümmert worden.

Es folgten Operationen, Physiotherapie und eine endlose Reihe von Untersuchungen – und Schmerzen. Schmerzen, die mich mein Leben lang begleiten sollten.

So die Aussicht.

Denn mit jedem Jahr wurden mehr Mängel an meinem Körper festgestellt. Mängel, die von diesem Unfall kamen oder angeboren waren: hochgradige Arthrosen in beiden Sprunggelenken, eine Deformierung meiner Wirbelsäule, chronische Entzündungen und, und, und.

Sicherlich kannst du dir vorstellen, was das für mich bedeutete. Wie es einer jungen Frau, Mitte 20, mit dieser Aussicht geht.

Der Schmerz sollte weg und zwar schnell!

Also lief ich von Arzt zu Arzt und probierte alle möglichen Alternativen aus. In jeden neuen Ansatz legte ich all meine Hoffnung, war voller Euphorie bei der kleinsten Verbesserung.

Und am Boden zerstört, wenn ich nach kleinen Erfolgen wieder zurückfiel.

Über Jahre kämpfte ich: gegen den Schmerz und meinen Körper, in den ich alles Vertrauen verloren hatte.

Ich kämpfte meine Zukunftsängste nieder und dafür meine Stimmung aufrecht zu erhalten. Unentwegt riss ich mich zusammen, um ein halbwegs normales Leben führen zu können.

Ich begegnete dem Unverständnis anderer Menschen, welches mich im Verdruss zurückließ. Und ich wurde dessen was ich da tat immer müder. So konnte es nicht weitergehen!

Meine Schmerzen raubten mir nicht nur Lebensqualität und -freude. Sie beherrschten schon viel zu lang mein Leben.

„Es muss einen Weg geben anders mit ihnen umzugehen und mehr Lebensqualität zurückzugewinnen!“

Ich wollte Veränderung – selbst etwas tun können. Die erste Wendung meiner Geschichte, der gleich mehrere unerwartete folgen sollten.

(m)ein Mutausbruch dem Dauerschmerz zum Trotz

Vier Jahre nach Umsetzung dieses Beschlusses hatte sich mein Leben tatsächlich verändert. Der Schmerz war nicht weg, doch ich stand nicht mehr hilflos da.

Ich hatte gelernt, wie ich aktiv Einfluss nehmen kann und war ein Stück weit über mich selbst hinausgewachsen: von Schmerz in Lebensfreude.

Die Frage war nun nicht mehr „Oh nein, was nur kommt auf mich zu?“ sondern „Was würde mir noch mehr Spaß machen?“ Dauerschmerz hin oder her – ich setzte meinen Herzenswunsch einer Weltreise in die Tat um.

Erster Stopp Bali, die sattgrüne Insel mit ihren – für mich – ganz besonderen Menschen. Sie begegneten mir mit solch einer Herzlichkeit, dass ich nicht anders konnte als selbst mein Herz sperrangelweit auf zu machen.

Hier fand ich zur Ruhe, durfte einfach nur sein.

Weiter ging es bis in die Südsee. Auch die Cook Inseln hielten (nicht nur) eine wundervolle Überraschung für mich bereit. Die beste: mein Glücksgefühl, als ich am anderen Ende der Welt mit meinen Füßen im türkisblauen Wasser stand.

Ich konnte es kaum fassen. Doch ich, die chronische Schmerzpatientin, war zum ersten Mal frei – schmerzFREI.

Die Erkenntnis streifte mich wie der Blitz: Ich musste selbst mit meinem Schmerzempfinden zu tun haben. Nur was? Das würde ich herausfinden. Wie ahnte ich damals nicht.

Fernab vom Alltag war ich aufgeblüht. Zurück in Deutschland holten mich nicht nur meine alten Probleme und Verpflichtungen wieder ein.

Langsam aber beständig kehrten auch die Schmerzen zurück. Bis ich vier Jahre später in der „Schmerzhölle“ landete. Nervenschmerzen tobten in meinem Körper und über Monate hinweg fand niemand den Ursprung.

Ich hatte solche Schmerzen, dass ich überlegte meinem Elend selbst ein Ende zu setzen. Doch da war viel zu viel Lebenswille. Mit aller Kraft drängte sich die Erkenntnis aus der Hängematte in mein Bewusstsein zurück: „Wenn ich dort – mit demselben Körper und seinen Mängeln – schmerzfrei sein konnte, dann musste der Schlüssel doch in mir liegen.“

Damit begann meine eigentliche Reise „von SCHMERZ zu FREI“.

Schmerzen loswerden – mein Weg in die Freiheit

Mein Weg in die Freiheit war ein steiniger.

Ich grub alte Ereignisse aus meiner Kindheit aus, die von so großem seelischen Schmerz begleitet waren, dass mein Bewusstsein sie weggeschlossen hatte. Ich wurde mir alter, blockierender Glaubenssätze, negativer Emotionen und destruktiver Muster bewusst und löste sie auf. Viele kleine und große Schritte folgten.

In der Beschäftigung mit meinem inneren Kind lernte ich mich selbst und andere besser zu verstehen. Ich machte Frieden mit meiner Vergangenheit und entdeckte immer mehr Gestaltungsspielraum für mein Leben.

Heute weiß ich: Jede Sekunde meines Lebens kann ich mich entscheiden, was ich denken, fühlen und erleben möchte.

Mit zunehmendem Bewusstsein und Erfolg begann ich Nachforschungen zum Thema Schmerz anzustellen.

In der modernen Schmerzmedizin weiß man um die Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele. Das Gebiet der Psychoneuroimmunologie erforscht die Kommunikationswege zwischen Psyche, Gehirn und Immunsystem. Hirnforscher fanden heraus, dass die Areale des Gehirns, in denen die Wahrnehmung von Schmerzen stattfindet, nicht gut unterscheiden können zwischen physischem und psychischem Leid. Und noch vieles mehr.

Ich konnte tatsächlich jede Menge tun und fand meinen Weg heraus aus chronischen Schmerzen – „von SCHMERZ zu FREI“: Aus dem tiefen Wunsch anderen Menschen Mut zu machen entstand …

ein Mutmachbuch, das Schmerzen verstehen hilft!

Ein Mutmachbuch kann natürlich keinen Arzt/Therapeuten oder eine Behandlung ersetzen. Die Behandlung chronischer Schmerzen ist wichtig.

Doch welche Ärzte können gezielt helfen?

Was alles ist am Schmerzgeschehen beteiligt?

Worin liegen Chancen?

Aus eigener Erfahrung weiß ich: in puncto chronische Schmerzen ist Aufklärung wichtig und Wissen ein wertvoller Schlüssel für Veränderung.

Deshalb sind beeindruckende Forscher und Mediziner – großartige Menschen in Interviews Teil dieses Buches:

  • Dr. med. Axel Menzebach, Schmerzmedizin
  • Dr. Isabelle M. Mansuy, Neuroepigenetik
  • Prof. Dr. Barbara Sperner-Unterweger, Stress und Psychoneuroimmunologie
  • Katja Sundermeier, Psychologie
  • Dr. med. Heinrich Binsfeld, Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V., zur Versorgungslage

Noch ein Ratgeber?

Nein, ich habe ein Buch geschrieben, wie ich es selbst mittendrin in meiner “Schmerzgeschichte” gebraucht hätte.

Eines, das anhand eines echten Menschen – mit seinen Höhen und Tiefen – Mut macht.

Eines, das Schmerzen verstehen hilft – hilfreiches Wissen anbietet, um Chancen sehen zu können.

Ein Buch, das auch die aktuelle Unterversorgung in Deutschland anspricht. Ein Thema, das Millionen von Menschen direkt betrifft, jedoch kaum wahrgenommen ist.

Ich erzähle von meinem Weg. Davon, was mir geholfen hat.

Es ist ein Buch zum sich inspirieren lassen und Mut mitnehmen. Ich hab all meinen Mut hineingepackt – dieses Buch habe ich für dich geschrieben.

Hier geht es direkt zum Buch
Buch “Von SCHMERZ zu FREI: Ein echter Mutmacher” von Susanne Schmid Amazon Bild Buch “Von SCHMERZ zu FREI: Ein echter Mutmacher” von Susanne Schmid

Chronische Schmerzen, niederschmetternde Diagnosen, unzählige Arztbesuche und wieder keine Besserung. So sah Susannes Leben über Jahrzehnte aus.

Die Aussichten sind schlecht, doch sie kann sich nicht damit abfinden: „Wie nur komm ich da raus? Warum erhalte ich keine wirkliche Hilfe? Wie groß ist der Anteil, den Kopf und Seele an meinen Schmerzen haben? Kann ich den für mich nutzen?“

Wie sie ihren Weg hinaus aus chronischen Schmerzen fand, erzählt sie in diesem Buch. Darüber hinaus kommen Experten aus Medizin, Forschung und Patientenversorgung zu Wort.

Dieses Buch ist FÜR DICH geschrieben: als Mutmacher & mit jeder Menge hilfreichem Wissen für dich als Schmerzpatient:in. ♥️

Bei Amazon ansehen
Profilbild Susanne Schmid

Susanne Schmid

Autorin "von SCHMERZ zu FREI" & Coach

Hallo, ich bin Susanne Schmid. Über 20 Jahre lang WAR ich chronische Schmerzpatientin. Egal wie oft ich hörte "Sie müssen sich damit abfinden", das konnte und wollte ich nicht. Ich musste doch auch selbst etwas tun können.

Dieser Wunsch führte mich u. A. über eine NLP-Ausbildung und mehr als 300 Stunden 1:1 Mentoring in der Arbeit mit dem inneren Kind, zurück in ein erfülltes, (schmerz-)FREIES Leben. Heute begleite ich als Coach andere dabei, ihre Lebensqualität und ‑freude in die eigenen Hände zu nehmen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich vor welche Herausforderungen der Dauerschmerz einen Menschen stellt. Wie es ist, wenn er nicht (sofort) wieder weggeht. Und ich durfte erfahren, wie viel Gestaltungsspielraum wir dennoch haben. Den zeige ich dir, zusammen mit deinem inneren Kind und helfe dir deine eigenen Ressourcen zu nutzen - #empowerment.

Hashtag schmerzfrei

Mit meinem Label #schmerzFREI trage ich meine Geschichte & persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zur SchmerzFREIHEIT & jede Menge Mut in die Welt.

Susanne Schmid - EXPERTIN FÜR SELFCARE & EMPOWERMENT
Stressmanagement, Resilienztraining

SPEAKERIN - COACH - MENTORIN

Workshops | 1:1 Trainings | Keynotes | Firmenevents/-trainings

Omokeya - Experte werden Bild

Alles für dein Wohlbefinden und die Beweglichkeit

Auf der Plattform omokeya.de findest du vielfältige Vorschläge, Tipps und Angebote einer Fach-Community sowie ausgewählte Erfahrungsberichte zur Veränderung oder Verbesserung unterschiedlichster Situationen rund um dein Wohlbefinden und die Beweglichkeit.

Ob digitaler Kurs oder Idee für den nächsten Urlaub – Empfehlungen mit denen du schnell und einfach etwas für dich tun kannst.

Du bist Expert:in für Gesundheit, Sport oder Lifestyle und möchtest hier auch deine Leistungen und Angebote vorstellen?

Unsere Plattform bietet dir als Anbieter:in die Möglichkeit, ein persönliches Profil zu erstellen, themenspezifische Artikel und Beiträge zu veröffentlichen und deine Themen und Leistungen so vorzustellen, dass du von deiner Zielgruppe gefunden wirst.

Denn mit unserer redaktionellen Unterstützung kannst du eine hervorragende Auffindbarkeit deiner Inhalte in führenden Suchmaschinen schaffen und so deine Online-Sichtbarkeit und Reichweite maximieren.

Einfach – Gemeinsam – Sichtbar

Erfahre hier mehr über die OMOKEYA Fach-Community.

Weitere Empfehlungen der Fach-Community entdecken