Den Wadenschmerz vermeiden – Tipps aus der Faszientherapie

OMOKEYA-Lösungen Aktualisiert am: 4. Juni 2021

Spielen deine Faszien eine Rolle wenn der Wadenschmerz dich plagt? Gerade sportlich Aktive kennen diese Beschwerden.

Was hinter der Entstehung der Wadenschmerzen steckt und was du dagegen tun kannst, erklärt dir hier der Faszientherapeut und Heilpraktiker Patrick Nehmzow.



Der Wadenschmerz: Richtiges Dehnen hilft ihn zu vermeiden, die Faszien-Therapie ihn zu behandeln

Das Bild zeigt ein Foto von Patrick Nehmzow, Faszientherapeut und Heilpraktiker, Autor des Beitrags

Auch deine Wade macht schon mal Probleme?

Den klassischen Muskelkater kennt fast jeder von uns, er tritt meist nach ungewohnten Beanspruchungen auf. Und auch dieser Muskelkater ist genau genommen kein “Wehwehchen”. Bei einem Muskelkater entstehen kleine Risse im Muskel, es tritt etwas Wasser in den Muskel ein und er schwillt an. Die Schmerzen entstehen, wenn die angesammelte Flüssigkeit Druck auf das umliegende Gewebe und die Nerven ausübt. Das Positive an dem Muskelkater ist, dass er von allein nach ein paar Tagen abklingt und auch keine weiteren Schäden zurückbleiben. Doch Wadenschmerzen entstehen nicht nur bei einem Muskelkater.

Verklebte Faszien sowie verkürzte Muskeln spielen bei diesen Beschwerden sehr häufig eine große Rolle. Genau genommen ist die hintere, oberflächliche Faszienkette verklebt, welche sich vom Fußballen über die Wade und den Rücken bis zum Kopf zieht. Ihr schwächstes Glied ist in diesem Fall die Wade – sie wird häufig am stärksten beansprucht. Und diese faszienbedingten Wadenschmerzen häufen sich bei zwei Personengruppen:

  • den Sportlern oder Hobbyläufern
  • bei Menschen, die sich nicht genug bewegen

Beim Wadenschmerz gilt es zwei Dinge zu tun: Verklebungen der Faszien lösen und Muskeln RICHTIG dehnen

Es braucht also bei Wadenschmerzen eine Kombination aus der Faszienbehandlung und guten Anleitungen zum wirkungsvollen Dehnen.

Ich stelle dir in diesem YouTube-Video beides vor. So kannst du sehen wie meine Faszienbehandlung bei Wadenschmerzen aussieht und was du selbst tun kannst, um zukünftig diese Beschwerden zu vermeiden.

Auf meiner Webseite vom CHIRON-FASZIEN-ZENTRUM Hamburg erkläre ich dir ausführlich wie das Konzept meiner Faszientherapie und damit auch meine Behandlungsabläufe aufgebaut ist.

Neben der CHIRON-Behandlung in meinen Praxisräumen ist es mir ebenso wichtig auch denjenigen zu helfen, für die meine Praxis schlecht erreichbar ist. Daher habe ich den Faszienchannel auf YouTube eröffnet, auf welchem ich jede Woche über Themen rund um die Faszien berichte. Hier findest du weitere hilfreiche Tipps, wie z.B. zum Thema Wadenschmerzen oder auch zu entsprechenden Übungen.

Zum YouTube Faszienchannel

Warum verklebt die Faszien-Kette und verursacht diesen Wadenschmerz

Der Wadenschmerz entsteht durch einen zu hohen Zug in der Wade, welcher durch verkürzte Muskeln und Verklebungen im Fasziengewebe verursacht wird. Wir können davon ausgehen, dass unsere Muskulatur in den Waden durch unser häufiges Sitzen ohnehin verkürzt ist. Üben wir einen Laufsport aus, wird diese Muskelgruppe ebenfalls eher in einem verkürzten Zustand genutzt.

Bringst du das Bein dann in eine gestreckte Haltung, spürst du den erhöhten Zug in der Wade und dieser verursachte die Beschwerden. Gleiches gilt für Menschen, die ihre Beinmuskulatur kaum noch nutzen (können). Auch hier verkürzen die Muskeln und die Faszien verkleben.

Wie sieht die Faszien-Therapie beim Wadenschmerz aus

Das Foto zeigt Faszientherapeut Patrick Nehmzow bei der Faszienuntersuchung als Teil der Faszientherapie

Überprüfung der Statik

Um sicher den ursächlichen Schmerzpunkt zu finden, beginne ich meine Behandlung immer mit einer Statikanalyse. Hierbei prüfe ich zunächst, ob Becken und Schultern gerade, sowie Beinlängen und Stände von Knöcheln und Knien auf einer Höhe sind.

Ganzheitliche Behandlung

Die bereits benannte hintere, oberflächliche Faszienkette verläuft von der Fußsohle über die Wade hinauf zum Rücken und über den Nacken bis über den Schädel zu den Augenbrauen. Da entlang dieser Kette Verklebungen auftreten können, werden häufig nicht nur die Wade selbst, sondern auch weitere Bereiche behandelt.

Die Behandlungstechniken

Um die Verklebungen zu lösen, wende ich die sogenannten Release-Techniken an. Dabei handelt es sich um eine manuelle Massage der Faszie. Ebenfalls zum Einsatz kommt in der Regel die Schröpfmassage, bei der die Verklebungen durch Unterdruck gelöst werden, während das Schröpfglas über die Haut gezogen wird. In einigen Fällen wird die Behandlung mit einem Faszientaping nach Erhard komplettiert.

Richtiges Dehnen reduziert den Wadenschmerz und auch die Faszien bleiben elastisch

Was ist mit RICHTIG dehnen gemeint?

Zum Dehnen der Wade hast du bereits im ersten Video eine kurze Anleitung erhalten. Im folgenden Video gehe ich ausführlicher darauf ein, was es mit dem “RICHTIGEN” Dehnen auf sich hat, was du mit dem Dehnen eigentlich bezwecken möchtest und worauf du beim Dehnen achten solltest.

Du kannst die Elastizität deiner Faszien noch intensiver unterstützen, wenn du beim Dehnen die gesamte Faszienkette im Blick hast.

Dehne auch weitere Körperbereiche gegen den Wadenschmerz und für elastische Faszien

Im folgenden Video zeige ich dir noch eine weitere Übung, die dich nicht nur bei Wadenschmerzen, sondern beispielsweise auch bei Rückenschmerzen unterstützt. Denn sie spricht die gesamte hintere, oberflächliche Faszienkette an.

Zwei Wege führen zu meiner Unterstützung

Eine ganzheitliche Behandlung im CHIRON-FASZIEN-ZENTRUM Hamburg

Die Praxisräume des Chiron-Center befinden sich an drei Standorten in Hamburg und Umgebung. Gerade im Bereich der Rückenschmerzen, Nacken- und Schulterschmerzen liegt unsere Kernkompetenz.

Das Bild zeigt den Faszientherapeuten Patrik Nehmzow mit einer Patientin im Behandlungsraum seiner Praxis hier im Beitrag ""Den Wadenschmerz vermeiden – Tipps aus der Faszien-Therapie"

Auf unserer Internetseite erhältst du übersichtlich alle Informationen zur Online-Terminbuchung und zu den Behandlungspreisen.

Webseite: Faszien-Zentrum Hamburg Übersicht über Preise und Termine

Videounterstützung zur Fasziengesundheit

Mein Faszienchannel auf YouTube bietet dir die Möglichkeit, dich über viele Themen rund um die Faszien zu informieren. Du findest Tipps zur richtigen Anwendung der Hartschaumrollen bis hin zu Erklärungen typischer Beschwerden wie zum Beispiel der Nackenschmerzen, Kopfschmerzen oder auch Kniebeschwerden.

Zum YouTube Faszienchannel

Wer bin ich und was biete ich an?

Hallo, ich bin Patrick Nehmzow,

  • ausgebildeter Faszientherapeut,
  • erfahrener Heilpraktiker,
  • Notfallsanitäter mit über 20 Jahren Erfahrungen im Rettungsdienst.

In meinen mehr als 8 Jahren Praxisarbeit habe ich über 4.500 Behandlungen durchgeführt.

Als Faszientherapeut mit langjähriger Erfahrung in der Notfall- und Intensivmedizin sehe ich immer den gesamten Menschen, nicht nur seine Symptome. Und so setzt meine Arbeit oft dort an, wo andere noch gar nicht hingeschaut haben. Ich nehme mir Zeit für Sie, höre genau zu und erarbeite immer ein individuelles Therapiekonzept. Schließlich ist jeder Mensch einzigartig.

Erfahren Sie gern mehr zu meiner Person. Ich freue mich auf den ersten Termin mit Ihnen! 

Logo vom Faszienzentrum-Hamburg

Webseite: CHIRON-FASZIEN-ZENTRUM Hamburg



Du interessierst dich für das Konzept des CHIRON-FASZIEN-CENTER?

In einem weiteren Artikel des Faszientherapeuten Patrik Nehmzow wird das Konzept der Faszientherapie, sowie die Entstehung des Chiron-Stufen-Konzeptes der Hamburger Praxis vorgestellt. Außerdem erhältst du hier auch weitere Tipps zu Übungen mit der Faszienrolle, sowie Erklärungen zu der Frage, was Faszien eigentlich genau sind.

Entdecke weitere Möglichkeiten wie du zur Fasziengesundheit sowie zu deiner Beschwerdefreiheit beitragen kannst

Entdecke eine Übersicht über den weiten Bereich der Fasziengesundheit. So findest du hier Informationen zur Hartschaumrolle sowie Übungsangebote und auch Trainingsmöglichkeiten. Informiere dich auch über Ernährungstipps sowie über weitere Erklärungen rund um das Fasziengewebe.

Alles für deine Beweglichkeit

Das Bild zeigt das Omokeya Logo

Auf omokeya.de findest du vielfältige Vorschläge von Experten sowie ausgewählte Erfahrungsberichte zur Veränderung oder Verbesserung unterschiedlichster Situationen rund um deine Beweglichkeit.

Bewährte Produkte, passende Dienstleister sowie Anlaufstellen – Empfehlungen mit denen du schnell und einfach Antworten auf deine Fragen findest.

Hier stehen die Lösungen im Vordergrund, damit du direkt aufgeklärt handeln kannst.

Du bist Experte und kannst dir auch vorstellen mit deinen Themen hier beizutragen?

Das Bild des dicken Fachbuchs steht sinnbildlich für die Bedeutung deiner Empfehlungen als Experte um interessierten oder betroffenen Menschen mit deinem Wissen und deinen Erfahrungen zu helfen.

Auf omokeya.de veröffentlichen wir gemeinsam Beiträge zu deinen Empfehlungen und Leistungsangeboten als Experte oder Expertin. So profitieren alle interessierten Leser:innen von Fachwissen und Erfahrungen rund um bewährte Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Beweglichkeit – und bekommen direkte Wege zur schnellen Umsetzung aufgezeigt.

Weitere Informationen hierzu findest du auf unserer Seite für Experten

Du möchtest noch mehr für deine Beweglichkeit tun? Um Beschwerden zu reduzieren oder um deine Lebensqualität zu verbessern?