Ernährung in der Schwangerschaft

Ernährung in der Schwangerschaft

OMOKEYA-Lösungen
Eine Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit. Die neue Lebenssituation wirft aber auch eine Vielzahl von Fragen auf - insbesondere rund um die richtige Ernährung entlang der Entwicklung der Schwangerschaft. Warum nicht auch hierfür Tipps und Tricks aus einem bezuschussten Online-Gesundheitskurs nutzen?

Britta Sänger-Ossenberg, Dipl. Ernährungswissenschaftlerin und Sanmundo Ernährungsberaterin, stellt dir hier erste Tipps für eine gesunde Ernährung in der Schwangerschaft vor. Weiterführende Unterstützung von ihr bekommst du in ihrem krankenkassenanerkannten Online-Gesundheitskurs "sanBasic Lecker zum Wohlfühlgewicht".
Profilbild Britta Sänger-Ossenberg

Britta Sänger-Ossenberg

Diplom-Oecotrophologin

Essen für Zwei? Ernährung in der Schwangerschaft

Ein Ereignis, welches Dein ganzes Leben ändert: Die Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit, an deren Ende das schon jetzt beste Blind Date steht, was Du Dir nur vorstellen kannst.

Umso verständlicher, dass Du Deinem Kind alle nötigen Nährstoffe für seine Entwicklung mitgeben möchtest und Dich deshalb fragst, wie Du Dich in der Schwangerschaft ernähren solltest.

Grundsätzlich versorgt Dich die von der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfohlene Ernährungsweise ausreichend mit allen Nährstoffen. Hier gibt es viele Darstellungsweisen, die es Dir erleichtern, Dein Ernährungsverhalten im Blick zu behalten, wie beispielsweise die Portionenpyramide des BZfE.

ONLINE-PRÄVENTIONSKURS
“sanbasic: Lecker zum Wohlfühlgewicht” Amazon Bild “sanbasic: Lecker zum Wohlfühlgewicht”

Gesund abnehmen – einfach von zuhause aus. Erreiche dein Wohlfühlgewicht mit leckerem Essen mit dem zertifizierten Online-Präventionskurs “sanbasic: Lecker zum Wohlgefühlgewicht” vom Sanmundo Experten-Team. Alle gesetzlichen Krankenkassen erstatten nach Teilnahme bis zu 100% der Kursgebühr – ohne Vorabgenehmigung.

Kurs ansehen

Besonderheiten der Ernährung in der Schwangerschaft

Einige Besonderheiten gibt es dennoch:

– Verzichte auf Alkohol! Koffeinhaltige Getränke solltest Du nur in moderaten Mengen zu Dir nehmen (bis zu drei Tassen Kaffee am Tag).

– Esse keine rohen tierischen Lebensmittel – dazu gehören auch nicht ganz durchgegarte Speisen, da hier immer noch ein Restrisiko für eine Infektion mit z. B. Listerien, Salmonelle oder Toxoplasmose besteht. Auch Rohmilch und daraus hergestellte Produkte solltest Du meiden.

– Kaufe lieber abgepackte Lebensmittel, auch hier ist das Infektionsrisiko geringer.

– Bereite Deine Speisen am besten frisch zu – beispielsweise abgepackte Salate können ein Infektionsrisiko bergen.

Entgegen der weitverbreiteten Meinung, der Energiebedarf würde extrem ansteigen, liegt dieser gegen Ende der Schwangerschaft nur circa 10 % höher als vorher. Hingegen werden mehr Nährstoffe gebraucht. Deine Ernährung sollte also nährstoffreicher sein und nicht besonders viel energiereicher.

Besonders wichtig ist eine ausreichende Versorgung mit Folsäure und Jod, daher werden sie meist schon bei Kinderwunsch supplementiert. Bei einer vegetarischen, besonders aber bei einer veganen Lebensweise können auch andere Nährstoffe nötig sein, wie beispielsweise Vitamin B12 für Veganerinnen. Hier ist die Absprache mit einem Arzt wichtig.

Im Übrigen bringt ein Verzicht von potenziell allergieauslösenden Lebensmitteln keinen Nutzen für die Allergieprävention beim Kind.

Fazit

Wie Du siehst, ist die Qualität Deiner Nahrung also entscheidender als nur die Quantität.

In jedem Fall sollte es Dir schmecken. Außerdem kann Dein Kind schon vor der Geburt über die Aromen im Fruchtwasser Deine Lieblingsspeisen kennenlernen.

Viele weitere Tipps und Tricks rund um eine gesunde Ernährung aus unserem krankenkassenanerkannten Gesundheitskurs „sanBasic Lecker zum Wohlfühlgewicht“ findest Du in meinen Beiträgen unter meinem Profil.

Profilbild Britta Sänger-Ossenberg

Britta Sänger-Ossenberg

Diplom-Oecotrophologin

Hi, ich bin Britta Sänger-Ossenberg, deine Expertin in allen Ernährungsfragen. Als Deine Sanmundo Kursleiterin für Ernährung stehe ich Dir jederzeit für Fragen zur Verfügung. Du wirst mich aber auch in den Bereichen Sport und Mental finden, denn ich habe immer die richtigen Ernährungs-Hacks (Tipps & Tricks) für Dich parat, die Dir in allen Bereichen weiterhelfen. Warum Du mir vertrauen kannst: Seit meinem Diplomstudium der Ernährungswissenschaften in Gießen arbeite ich für das Land Baden-Württemberg als freiberufliche Ernährungsberaterin und Seminarleiterin.

Sanmundo

Britta, Lisa und Simon vom Sanmundo Expertenteam für Ernährung, Psychologie und Sport geben ihre langjährige Erfahrung mit Patient*innen und Profisportler*innen in innovativen, interaktiven und bezuschussten Online-Kursen weiter.

Omokeya - Experte werden Bild

Alles für dein Wohlbefinden und die Beweglichkeit

Auf der Plattform omokeya.de findest du vielfältige Vorschläge und Tipps einer Fach-Community sowie ausgewählte Erfahrungsberichte zur Veränderung oder Verbesserung unterschiedlichster Situationen rund um dein Wohlbefinden und die Beweglichkeit.

Bewährte Produkte, passende Dienstleister sowie Anlaufstellen – Empfehlungen mit denen du schnell und einfach Antworten auf deine Fragen findest.

Hier stehen die Lösungen im Vordergrund, damit du direkt aufgeklärt handeln kannst.

Du möchtest Teil der Fach-Community werden?

Auf omokeya.de veröffentlichen wir gemeinsam Beiträge zu deinen Empfehlungen und Leistungsangeboten als Experte oder Expertin. So profitieren alle interessierten Leser:innen von deinem Fachwissen und Erfahrungen rund um bewährte Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Situation – und bekommen direkte Wege zur schnellen Umsetzung bei dir aufgezeigt.

Weitere Informationen hierzu findest du auf unserer Seite für Experten.