Einkaufshilfe – so einfach wird das Einkaufen durch eine Hilfe erledigt

Dein OMOKEYA-Expertenteam Für die Schwerpunkte Bewegung | Entspannung | Linderung | Hilfs- und Arbeitsmittel Aktualisiert am: 15. Januar 2021

Du suchst Hilfe beim Einkaufen, ob für den regelmäßigen Einkauf oder nur für kurze Zeit bei vorübergehenden Beschwerden? Besonders bei Beschwerden oder körperlichen Einschränkungen ist das Einkaufen sehr anstrengend, dann ist eine Hilfe doch genau richtig. Eine Einkaufshilfe entlastet dich in jedem Fall und du bekommst die Hilfe beim Einkaufen die du brauchst.

Einkaufshilfen:

  • Begleiten und unterstützen dich beim Einkaufen oder übernehmen den kompletten Einkauf für dich
  • Findest du über die Nachbarschaftshilfe, ortsgebundene Organisationen oder über spezielle Dienstleister
  • Sind häufig als private oder ortsgebundene Hilfen nahezu kostenfrei. Dienstleister können je nach Voraussetzungen eventuell über die Krankenkassen oder Pflegekassen mitfinanziert werden

Manchmal hast du das Glück, eine sehr hilfsbereite Nachbarschaft, um dich zu haben, wenn dies der Fall ist, halte dich nicht zurück und bitte um Hilfe.

In vielen Orten gibt es auch Kirchen oder Seniorenorganisationen die Hilfsangebote haben – meist sind diese nahezu kostenfrei.

Spezielle Dienstleister die Einkaufshilfe anbieten – so bekommst du die Hilfe beim Einkaufen die du brauchst

Die “SeniorenLebenshilfe” begleitet dich oder übernimmt den kompletten Einkauf für dich.

Das “Deutsche Rote Kreuz” hilft dir sobald dir das Einkaufen altersbedingt, durch Behinderung oder durch Krankheit schwerfällt. Auch das DRK begleitet dich oder übernimmt den Einkauf für dich.

Bei “Die Johanniter” erhältst du Hilfe beim Einkaufen über die Haushaltsassistenz. Zudem bekommst du auch weitere Unterstützung in anderen Bereichen deines Alltags, wenn du dies brauchst.

Also denk nicht lange darüber nach, lass dir helfen, der Alltag kann so einfach sein!

Wie funktioniert das Einkaufen mit einer Einkaufshilfe?

Du machst eine Einkaufsliste und kannst diese auch noch gemeinsam mit der Einkaufshilfe durchgehen. Diese kauft dann genau die Artikel, die du möchtest, bringt sie dir und räumt alles bei Bedarf auch noch weg. Wenn es dir wichtig ist beim Einkauf selbst dabei zu sein, ist dies auch kein Problem. Ihr könnt auch gemeinsam in die Läden gehen und alles Notwendige kaufen. Egal wieviel oder wie schwer, du musst nichts davon tragen. Zudem kommst du so auch noch in Begleitung und somit sicher vor die Tür.

Du möchtest noch mehr für deine Beweglichkeit tun? Um Beschwerden zu reduzieren oder um deine Lebensqualität zu verbessern?